Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/freundliche-erinnerung-a-14143.html
In eigener Sache

Freundliche Erinnerung

In eigener Sache - Freundliche Erinnerung
Jan Kühl, seit 1. September 2018 Geschäftsführer der Rotary Verlags GmbH © Studio Zajaczek / 20255 Hamburg

Rechnungen bitte pünktlich überweisen

01.05.2019

Die Rotary Verlags GmbH ist der zentrale Dienstleister für die Rotarier in Deutschland und Österreich in allen Belangen rund um die Kommunikation. Für unsere Dienstleistungen und Produkte – unter anderem das Rotary Magazin, das Mitgliederverzeichnis der deutschen Distrikte und RO.CAS – erfahren die Mitarbeiter und Gremien unseres Hauses regelmäßig großen Zuspruch. Über diese Akzeptanz freuen wir uns sehr.

Allerdings kann der Rotary Verlag seine Aufgaben nur dann richtig erfüllen, wenn er über die hierfür notwendigen Mittel verfügt. Doch leider kommt es immer wieder vor, dass Rotary Clubs oder einzelne Rotarier ihre Rechnungen nicht begleichen. So addieren sich die Außenstände im ersten Quartal 2019 – nachdem wir gerade erst zum Ende des alten Jahres mit viel Aufwand alle Verbindlichkeiten auf null setzen konnten – schon wieder auf über 370.000 Euro. Das dadurch erforderliche Mahnwesen ist nicht nur zeit- und kostenaufwendig, es bindet auch unnötigerweise personelle Ressourcen, die wir viel lieber für die Erfüllung unserer eigentlichen Aufgaben einsetzen würden.

Wir bitten daher diejenigen Clubs und Rotarier, die in den letzten Tagen eine Mahnung erhalten haben, den darin genannten Betrag zeitnah zu zahlen. Generell bitten wir Sie alle, künftige Rechnungen pünktlich zu überweisen. Und bitte überprüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner. Leider kommt es vor, dass vom Verlag per E-Mail versandte Rechnungen dort landen.

 

Herzlichen Dank, Ihr
Jan Kühl
Geschäftsführer Rotary Verlags GmbH