Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/polio-newsletter-status-check-und-fahrrad-challenge-a-12186.html
Aktuell

Polio-Newsletter: Status-Check und Fahrrad-Challenge

Aktuell - Polio-Newsletter: Status-Check und Fahrrad-Challenge
Der Impfstoff muss gekühlt in alle Regionen der Erde transportiert werden. © Rotary International

Wo stehen wir? - Das ist die wohl am häufigsten gestellte rotarische Frage in Sachen Polio. Nur wenige Fälle im letzten Jahr, aber immer noch drei Länder, in denen verstärkter Einsatz nötig ist, zeigt der neue Newsletter.

02.03.2018

In Nigeria ist seit anderthalb Jahren tatsächlich kein Fall von Kinderlähmung mehr aufgetreten. Schwierig bleiben jedoch die schwer zugänglichen Grenzregionen. Deshalb sind weitere Anstrengungen nötig, damit es in weiteren anderthalb Jahren vielleicht heißt: Nigeria ist polio-frei.

Auch in Pakistan wurde schon drei Monate lang kein Krankheitsfall registriert. Immerhin wurden hier 34 Millionen Kinder geimpft! Die letzte Impfkampagne war damit ein großer Erfolg. Doch Vorsicht ist geboten: Im Nachbarland Afghanistan gab es noch einmal drei neue Fälle. Deshalb wird vor allem auch an Grenzübergängen weiter geimpft. Im Vergleich zum Start des Kampfes gegen Polio ist auch das ein Riesenschritt: Allein in Belfast gab es vor 60 Jahren fast 300 Menschen. Einzelheiten dazu finden Sie im aktuellen Polio-Newsletter - einfach anklicken.

Und wenn Sie neben dem Polio-Virus auch ihrem Winterspeck zu Leibe rücken wollen, dann informieren Sie sich einfach über das neueste Race Across America (RAAM) zugunsten von EndPolioNow. Denn jetzt starten vielerorts schon Unterstützer-Indoor-Events. Und wer lieber anders unterstützen möchte, kann auch spenden oder Trikots erwerben. Mehr dazu im MÄRZ-NEWSLETTER und unter rotary.de/a11762 und unter rotary.de/a10378