https://rotary.de/kultur/aller-liebe-anfang-a-6766.html
Judith Hermann

»Aller Liebe Anfang«

Judith Hermann - »Aller Liebe Anfang«

Yvonne Nadler empfiehlt »Aller Liebe Anfang« von Judith Hermann.

Yvonne Nadler19.12.2014

Lang hat es gedauert, dass man einmal wieder etwas Neues von der deutschen Gegenwartsautorin Judith Hermann lesen kann. Mit „Aller Liebe Anfang“ liegt nun seit diesem Jahr der erste Roman der Künstlerin vor. Es geht darin um die verheiratete Stella, die eines Tages von einem ihr unbekannten Mann Nachrichten und Zeichen erhält, die immer deutlicher werden, bis die Situation eskaliert. Das hört sich nach Kriminalroman oder gar Thriller an, und tatsächlich „Aller Liebe Anfang“ fühlt sich stellenweise während der Lektüre auch so an. Judith Hermann schafft es einmal mehr mit Worten eine ganz besondere unterkühlte, fast befremdliche Atmosphäre zu schaffen, obwohl sie den Leser immer Teil des Geschehens bleiben lässt. Alles, was Judith Herrmann schreibt ist nachvollziehbar und gerade deshalb so berührend gar verstörend. Von vielen Kritikern als banal abgewertet, ist dieser Roman eindeutig eben doch lesenswert. Aber reservieren Sie sich ein etwas aufheiterndes Buch für danach oder zwischendurch!

 Judith Hermann: Aller Liebe Anfang. Fischer 2014. 224 seiten, 19,99 Euro.