Anzeige
https://rotary.de/panorama/neuer-ri-praesident-201819-nominiert-a-11177.html
Evanston

Neuer RI-Präsident 2018/19 nominiert

Evanston - Neuer RI-Präsident 2018/19 nominiert
Barry Rassin © Sabine Meinert/Rotary Verlag

Barry Rassin soll im Juli 2018 das Amt des RI-Präsidenten antreten.

01.09.2017

Nach dem unerwarteten Tod Sam Oworis (RM 8/2017) wurde Barry Rassin vom RC East Nassau, Bahamas, als Präsident elect nominiert. Die offizielle Bestätigung erfolgt am 1. September, wenn bis dahin keine Gegenkandidaten aufgestellt wurden.

Als Präsident plant Rassin die Stärkung unseres Bildes in der Öffentlichkeit und den Einsatz digitaler Hilfsmittel, um die Reichweite von Rotary zu erhöhen.

Rassin machte einen MBA-Abschluss in Gesundheits- und Krankenhausverwaltung an der University of Florida und ist der erste Fellow des American College of Healthcare Executives in den Bahamas. Er ging kürzlich nach 37 Jahren als Präsident des Doctors Hospital Health System in Pension, dient dem Unternehmen aber noch weiter als Berater. Er ist lebenslanges Mitglied der American Hospital Association und wirkte in verschiedenen Vorständen mit, darunter dem Quality Council of the Bahamas, Health Education Council und der Arbeitgebervereinigung Employer’s Confederation.

Als Rotarier seit 1980 diente Barry Rassin bei Rotary als Direktor und ist derzeit Vizevorsitzender des Rotary Foundation Board of Trustees. Er ist ehemaliger RI-Trainingsleiter und diente zuletzt als Berater (Aide) für den RI-Präsidenent 2015/16, K.R. Ravindran.

Von Rotary erhielt Barry Rassin die höchste Ehrung der Organisation, den Service Above Self Award, sowie zahlreiche Ehrungen für seinen humanitären Einsatz nach dem Erdbeben in Haiti 2010, bei dem er das Engagement von Rotary in der Katastrophenhilfe anführte. Er und seine Frau Esther sind Großspender und Gönner der Rotary Foundation.