https://rotary.de/bildung/guter-start-dank-rotaract-a-11180.html
Projekt "Voller Schulranzen"

Guter Start dank Rotaract

Projekt
Sind das nicht tolle Rucksäcke? - Die Rotaracter präsentieren die neuen Ranzen ihrer Schützlinge, die mit Schulsachen und kleinen Überraschungen gefüllt waren. © RAC Ilmenau

Es begann alles mit einer "Kauf-Eins-Mehr-Aktion"... Doch der RAC Ilmenau wollte gezielter sammeln - und zwar Schulsachen für Kinder bedürftiger Familien.

14.08.2017

Das neue Schuljahr stand vor der Tür und die Erstausstattung für die Schule ist oft kostspielig. Dank des Preisgeldes für den zweiten Platz der besten Sozialaktion aller Rotaract Clubs in Deutschland, dender RAC Ilmenau mit dem Mädchenflohmarkt in Ilmenau belegte, hatte der Club ein recht großes Budget für ein neues Sozialprojekt. Zusätzlich konnte bei einer Kauf-Eins-Mehr-Aktion der Etat über Geldspenden und Pfandbons aufgestockt werden.

Der Club wurde sich schnell einig, bedürftigen Kindern zum Schulanfang einen neuen Ranzen samt Inhalt zu sponsern. In Abstimmung mit der Tafel Ilmenau wurde eine Bedarfsliste erstellt. 26 Kinder sollten letztlich einen Ranzen bzw. Rucksack bekommen.

Die Übergabe der dem Alter entsprechend gefüllten Ranzen beziehungsweise Rucksäcke fand im Rahmen eines Gartenfestes in der Ilmenauer Tafel statt. Als besondere Überraschung kam der berühmte „Eismann“ Uwe Meder, um allen Kindern ein Eis zu spendieren. Außerdem sorgte Freundin Kathrin für warme Waffeln - mmmhh...

Das Ilmenauer Geschäft „Taschenliebelei“unterstützte bei der Ranzenbeschaffung. Unterstützung gab es auch vom Patenclub RC Ilmenau.

Der 1. Mädchenflohmarkt Ilmenau soll übrigens in Kürze eine Wiederauflage erleben

Rotarract, Ilmenau, Schulranzen
Zuerst mussten die Rucksäcke gefüllt werden - erst dann stand die Übergabe an die kleinen Eleven an. © RAC Ilmenau