Anzeige
https://rotary.de/bildung/schulprojekt-tansania-blueht-auf-und-gewinnt-an-nachhaltigkeit-a-11578.html
Helfen Sie uns helfen

Schulprojekt Tansania blüht auf und gewinnt an Nachhaltigkeit

Helfen Sie uns helfen - Schulprojekt Tansania blüht auf und gewinnt an Nachhaltigkeit
Der Schulneubau und davor ein Gemüsefeld © RC Gmunden

Zwei neue Brunnen, ein Sonnenblumenfeld (6.000 Quadratmeter groß), eine kleine Baumwollplantage (7.000 Quadratmeter groß) und das wohl größte Projekt bisher, eine Krankenstation im Projektdorf Ngeleka, konnten im Sozialprojekt der Dr.-Karl-Köttl-Schule seit den Sommerferien 2017 realisiert werden.

03.11.2017

Nach der Grundausstattung der beiden Partnerschulen mit Lernbehelfen, Schultischen, neuen Klassenräumen, der Errichtung von Regenwasser-Sammelstellen, zwei neuen Toiletten-Gebäuden, einem Tiefbrunnen (95 Meter tief) und fünf handgegrabenen Brunnen sowie der Betreuung vieler armer Familien wurde im Herbst 2017 das bisher größte Projekt in Angriff genommen - und es kann kurz vor Weihnachten abgeschlossen werden.

Es handelt sich um die dringend erforderliche Errichtung einer Krankenstation. Die Bewohner von Ngeleka und der benachbarten Dörfer mussten bisher Fußwege von 10 Kilometer und mehr zur nächsten Krankenstation zurücklegen. Somit handelt es sich um eine Einrichtung von besonderer Bedeutung, die von einer Krankenschwester und einem Arzt betreut werden wird. Das neue, moderne Gebäude soll zu Weihnachten der Dorfgemeinschaft und dem Bezirks-Distrikt übergeben werden.

Tumaini, RC Gmunden, Tansania, Schulprojekt, Sozialprojekt, Ngeleka, Krankenstation, Schule
Der Schulneubau - wie alles begann. Für mehr Bilder KLICKEN SIE AUF DAS BILD!

Der Dank und die Freude über dieses gelungene Projekt gilt allen unseren Unterstützern, sowie im Besonderen dem Rotary Club Gmunden, der unser Schul-Hilfs-Projekt in Tansania bereits das dritte Jahr sehr großzügig unterstützt und so große Projekte ermöglicht.

Aber auch durch das Sonnenblumen- und Baumwollfeld blüht das Hilfsprojekt auf. Es entwickelt eine Eigendynamik und wertvolle Nachhaltigkeit. Aus den Erträgen der Ernten wird in der Dorfschule eine Schulspeisung mit Maisbrei eingerichtet.  


Wer das Schulprojekt der Dr.-Karl-Köttl-Schule „Helfen Sie uns helfen“ unterstützen möchte: Mehr Informationen unter: www.tumaini.at