Anzeige
https://rotary.de/clubs/arbeitstag-mit-highlights-a-12619.html
Distriktkonferenz

Arbeitstag mit Highlights

Distriktkonferenz - Arbeitstag mit Highlights
Salti und klassische Klänge auf der Bühne - das ist eine Mischung, die eine Distriktkonferenz auf Touren bringt. So geschehen im Distrikt 1920. © Rotary Magazin

Von brasilianischen Grüßen, Uni-Aussichten, Baumgeschichten, Radhelden und Jugendfreuden

09.06.2018

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Governor, Walter Weidenholzer, Ferdinand Seebach
Führten durch die Distriktkonferenz: Governor Walter Weidenholzer und Moderator Ferdinand Seebacher

Nach Grußadressen des Präsidenten vom gastgebenden Rotary Club Haag am Hausruck und des Bürgermeisters der Gemeinde Gaspoltshofen, zu der Altenhof gehört, gab Governor Walter Weidenholzer einen Rückblick. Zum Beispiel auf die Entwicklung innerhalb des Distrikts in Sachen Internationalität, Mitgliedschaften, Jugenddienst, Datenschutz, Gemeinnützigkeit. Er lobte das unglaubliche Engagement in Sachen Baumpflanzungen, mit denen die Aktion von RI-Präsident Ian Riseley "Every Rotarian Plants One Tree (ERPOT)" unterstützt wurde; genauso verwies er auf die Afrika-Aktionen der Clubs und die Etablierung einer Koordinierungsstelle für Projekte auf dem schwarzen Kontinent.

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Claudia Grander-Barbieri
Claudia Grander-Barbieri aus Brasilien

Neben einem Grußwort schickte Ian Riseley auch Past Governor Claudia Grander-Barbieri aus Brasilien in den Distrikt 1920. Mit ihrem Charme, eindringlichen Worten zur Arbeit von Rotary weltweit und einem entzückenden "Dreizehnlinder" Akzent bewegte sie die österreichischen Rotarier. 

Interessantes bot auch Heinz W. Engl, Rektor der Universität Wien. Er informierte über das Bildungsniveau der heimischen Hochschulen im Vergleich zu anderen europäischen Bildungsinstituten und machte die Bedeutung der Lehrstätten deutlich, die jährlich deutlich mehr als 100.000 Absolventen ins Berufsleben entlassen. Die Bedeutung von Unis, von Bildung und Forschung an den Standorten in D1920 wurde damit auch den Clubvertretern klar, die sicher gern auch über Kooperationen oder neue Schwerpunkte im demnächst beginnenden rotarischen Jahr nachdenken werden. 

Den Jahresrückblick überließ Governor Weidenholzer seinem fleißigsten Helfer. Hans-Peter Reinl berichtete humorvoll von Budgets, IT-Sorgen, Steuerproblemen und rotarischen Alphatieren. Genauso aber auch von Erfolgen - 390.000 Euro gingen zum Beispiel an die Foundation im vergangenen Jahr.

Der Vorstellung von Governor nominee und Governor elect folgte der erwartungsvolle Blick vor die Saaltüren: "Wird es anfangen zu regnen - oder kommen die RAAM-Fahrer noch vorher?", war die große Frage. Denn die österreichische Fellowship Cycling to Serve und die österreichischen Fahrer des diesjährigen Race-Across-America-Teams ließen es sich nicht nehmen, eine Sternfahrt zur Distriktkonferenz zu machen. - Und wurden letztlich mit großem Applaus empfangen.

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Race Across America, RAAM
Eine Vorhut der Sternfahrt hatte es schon vor dem Hauptfeld bis zur Distriktkonferenz geschafft - kein Problem, erstmal ein kleines Bier, dann zurück und mit dem Hauptfeld noch mal auf dem Platz vorfahren...

Bereits im Polio-Race-Trikot fuhr das Team und mit seinen Unterstützern den Weg hinauf zum Assista-Dorf. Auf ihrem Weg zum Race haben die Radler bereits weit mehr als 700.000 Dollar gesammelt - Ziel sind insgesamt eine Million Dollar.

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Race Across America, RAAM
Noch mal in die Pedale treten für die letzten Meter...

Einige der rotarischen Radsportler waren seit 6 Uhr morgens unterwegs - und hatten fast 250 Kilometer zurückgelegt - für den guten Zweck.

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Race Across America, RAAM
Eine Runde vor dem Hauptportal - unter dem Applaus der Rotarier, das entschädigte auch für ein paar Regentropfen.

Neben der Begrüßung durch die Governors wurden auch erste Spenden überreicht: 40.000 Euro aus D1920 und 30.000 Euro aus D1910, die über DDF-Mittel ausgereicht wurden. 

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Race Across America, RAAM, Matzler,
Erläuterten die Einzelheiten zum bevorstehenden Race Across America (RAAM): Kurt Matzler und Meinhard Huber

Das Team fliegt bereits am Dienstag an die amerikanische Westküste, wenige Tage später wird dort das schwerste Radrennen der Welt mit dem Vierer-Team von Rotary gestartet.

Auf der Abendveranstaltung der Distriktkonferenz dabei sein wollten die Radler aber auf jeden Fall. Denn dort hatten sich die Inbounds fürs Programm angesagt - ein Garant für Kurzweil!

So gabs zum Beispiel Südamerikaner in Lederhosen und Japanerinnen im Dirndl, Amerikaner und Südosteuropäerinnen beim gemeinsamen Volkstanz - der Jugendaustausch machts möglich.

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Inbounds
Tanzen im Dirndl, ABBA-Songs oder die Europa-Hymne anstimmen - die jungen Leute hatten sich was einfallen lassen.

Für einen weiteren musikalischen Teil holten sich die Inbounds sogar Sopranistin Anoki von Arx auf die Bühne. Ein sympathischer Spaß, der von Klassik bis Hiphop changierte. 

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Inbounds, Anoki von Arx
Perfekte Imitation.... Sopranistin Anoki von Arx wusste anfangs gar nicht, wie ihr geschah.
DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Inbounds

Und um die sommerlichen Temperaturen noch anzuheizen, gab es sogar südamerikanische Klänge - mit den richtigen Moves, stilvoll vorgetragen von einer kolumbianischen Austauschschülerin. Das brachte Schwung in den Saal.

Wer danach nicht Lust hatte, selbst zu tanzen, der konnte sich nur noch mit Hitze und Ermattung durch den Konferenztag entschuldigen. Oder auf bereits erfolgte Tänze am Vortag sowie den noch kommenden Tag der DisKo verweisen. 

Insgesamt ein stimmungsvoller Abend, den die Rotarier von D1920 mit ihren Gästen bei einem Essen und Wein ausklingen ließen.

DisKo, Distriktkonferenz, Altenhof am Hausruck, Altenhof, Assista, D1920, Inbounds
Fast 60 Inbounds beherbergt der Distrikt in diesem Jahr - bunt gemischt aus aller Herren Länder.