Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/57-kinder-auf-weltreise-a-11392.html
KidsCamp

57 Kinder auf Weltreise

KidsCamp - 57 Kinder auf Weltreise
"Ziiiiiieeeeeeht..." - Sport, Spiel, Spannung erwartete die Kids im Camp © Pia Auer, Carrie Koch, Felix Pretscheck (alle Fotos)

Fröhliche Kinder erlebten Sport, Spiel, Spannung im KidsCamp - und strahlten. Engagierte Rotaracter machten es möglich.

01.11.2017

Das zweite KidsCamp im Distrikt 1940, das Ende August an fünf Tagen auf dem Gelände des Ziegeleiparks in Mildenberg stattfand, war wieder ein voller Erfolg. 28 Rotaracter aus dem gesamten Distrikt hatten alles gegeben um den 57 Kindern eine tolle Zeit zu bereiten. Denn Urlaub ist für die Kinder leider keine Selbstverständlichkeit.

Unter dem Motto „Weltreise“ ging das Abenteuer an einem Donnerstag los - in Italien. Da durften Spaghetti Bolognese natürlich nicht fehlen. Am darauffolgenden Tag ging es weiter nach Australien, wo die Kinder Bumerangs basteln und bemalen konnten. Später gab es ein Stationsspiel unter dem Namen „Auf der verlorenen Insel“. Hier mussten die Kinder an jeder Station die verschiedensten Aufgaben oder Rätsel lösen, um Punkte für ihr Zelt zu sammeln. Das stärkte den Teamgeist – und das Gewinnerzelt wurde beim Abendessen prämiert.

Am Samstag ging es dann nach Brasilien, wo die Kinder verschiedene Spielestationen absolvieren konnten, etwa eine Fahrt mit Schienenfahrrädern. Bei einem Survival-Workshop lernten die Kinder bei Rotarier Lars Geissler, wie man Feuer macht. Anschließend wurde ein vom RC Prenzlau gesponsertes Reh zerlegt.

Bislang unbekannte Akrobaten machten in der Talentshow auf sich aufmerksam
Bislang unbekannte Akrobaten machten in der Talentshow auf sich aufmerksam

Am späten Nachmittag hieß es dann „Bühne frei“ für eine einfallsreiche Talentshow. Nach dem Lagerfeuer erwartete die Kinder eine kleine Nachwanderung, auf die sich auch die Betreuer schon sehr gefreut hatten.

Den Folgetag verbrachten alle Teilnehmer in Schweden, wo die Kinder ein rauschendes „Midsommar-Fest“ mit den Rotariern feierten. Klaus Dieter Decker hatte wieder das Dynamofahrrad mitgebracht, mit dem eine elektrische Eisenbahn angetrieben werden konnte. Unter den rotarischen Gästen war an diesem Tag Past-Governor Gerhard Lögters, der sich mit seiner Frau das bunte Treiben ansah. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Sängerin Isabell Schmidt mit anschließender Kinderdisko.

Pünktlich zur Abreise kamen alle dann wieder in Deutschland an, und nun hieß es, schweren Herzens Abschied nehmen. Nachdem alle Kinder abgeholt worden waren, verpackten die Rotaracter alle Zelte wieder und räumten den Platz. Nach einer kurzen Verschnaufpause geht es aber gleich weiter mit der Planung des KidsCamps 2018.

Carrie Koch
RAC Rostock