Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/rc-bruchsal-bretten-foerdert-sprachbildungsprogramm-kulterbund-e.v.-a-12792.html
Bruchsal-Bretten

RC Bruchsal-Bretten fördert Sprachbildungsprogramm Kulterbund e.V.

Bruchsal-Bretten - RC Bruchsal-Bretten fördert Sprachbildungsprogramm Kulterbund e.V.
Zum Programm gehörte auch ein Ausflug in den Streichelzoo von Bretten © J. Palas Melgar, Uni Mannheim (alle)

Vor drei Jahren entstand eine sehr interessante Zusammenarbeit, die vielversprechend klang. Der Rotary Club Bruchsal-Bretten begann ein längerfristiges Engagement für den Sprachförderverein Kulterbund e.V. zur Förderung von Immigranten und Flüchtlingen in der deutschen Sprache und Kultur.

04.08.2018

Der Kulterbund e.V. wurde 2009 in Bruchsal gegründet und unterstützt seitdem an einigen Schulen die Integration und die Erweiterung der Sprachkenntnisse von Kindern und Müttern, die nach Deutschland geflüchtet oder migriert sind. Der Verein fördert aktuell Kinder, Jugendliche, Kleinkinder und Frauen aus über 30 Ländern.

In Projekten wie „Mama lernt Deutsch“ oder das sogenannte „Regenbogenprojekt“ erhalten die Kinder nicht nur Unterricht und Nachhilfe in Deutsch, sondern auch in ihrer Muttersprache. Durch Spiele, Singen und Tanzen lernen die Kinder die Sprachen sowie den kulturellen Hintergrund unseres Landes.

Das Projekt der Sprachförderung findet an mittlerweile vier Schulen in Bruchsal und Bretten  statt und betreut Gruppen von fünf bis acht Kindern aus den Klassen 1 bis 4. Dabei ist eine Kontinuität wichtig, weswegen der Unterricht von Montag bis Donnerstag stattfindet und nicht nur an einzelnen Tagen.

Die Lehrkräfte, vor allem StudentInnen der Pädagogischen Hochschulen in Heidelberg und Karlsruhe,  betreuten dabei mit der Unterstützung des RC Bruchsal-Bretten in den letzten drei Jahren ca. 200 Schüler.

Bauernhof, RC Bruchsal-Bretten, Bretten
Auf dem Bauernhof konnten die Kinder viele Dinge ausprobieren - auch Kornschroten.

Durch die Spenden konnten Lehrkräfte bezahlt und Unterrichtsmaterial gekauft werden. Außerdem konnten die Lehrkräfte mit den Schülern Ausflüge machen - in Kombination mit dem Lehrstoff. So wurden zum Beispiel Ausflüge in den Zoo oder auf Bauernhöfe unternommen, womit der Lernstoff rund um Tiere, Natur und Umwelt vertieft wurde. Die Kinder konnten so direkt das Erlernte anwenden.

Wichtig ist es zu wissen, dass nicht nur Flüchtlingskinder unterstützt werden, sondern auch in Deutschland geborene Kinder, die dennoch Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.

Die Lehrer berichten von den Erfolgen, dass die Schüler gerne ins Sprachförderungsprogramm kommen, dies freiwillig tun und die meisten Kinder langfristig von Klasse 1 bis 4 dabeibleiben, was den Erfolg des Projekts bestätigt.

In den letzten Jahren  war dies eines der größten Förderprojekte von Rotary Bruchsal-Bretten wofür ein Budget von 90.000 Euro auf drei Jahre hinweg bereitgestellt wurde. Der Rotary Club Bruchsal-Bretten sieht in diesem Engagement einen großen Erfolg und plant weiter die Sprachförderung zu unterstützen.

Weitere Sponsoren für das Projekt werden gesucht und weitervermittelt. Denn das Erlernen der deutschen Sprache ist wesentliche Voraussetzung einer gelingenden Integration.

Mario Koch
RC Bruchsal-Bretten