https://rotary.de/gesellschaft/doing-good-challenge-angelaufen-a-9678.html
Rotaract

Doing Good Challenge angelaufen

Rotaract - Doing Good Challenge angelaufen
Motiviertes Ressortteam Soziales: Charlotte Hermes, Rafael Voigt, Dominik Töpfer

01.12.2016

Rotaract motiviert mit der diesjährigen Bundes­sozialaktion junge Menschen, sich sozial zu ­engagieren. Die Doing Good Challenge unter der Schirmherrschaft von Manuela Schwesig und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist ein Wettbewerb, bei dem Jugendliche ab 14 Jahren mit einer selbst geplanten und durchgeführten Sozialaktion tolle Preise gewinnen können. Ziel ist es, die Arbeit und den sozialen Gedanken der rotarischen Familie auf so viele Jugendliche in Deutschland zu projizieren wie nur möglich – passend zum diesjährigen 100. Geburtstag der Rotary Foundation und dem Motto „100 years doing good“. Die Jugendlichen sollen sich in ihrem Umfeld umschauen und Potenziale für ihre Aktionen identifizieren, sich Maßnahmen im Sinne einer kurzen prägnanten Aktion ausdenken und diese dann an maximal zwei Tagen durchführen. Dieser Gedanke soll den Jugendlichen mit auf den Weg gegeben werden: Helfen ist wichtig und einfach, und jeder kann etwas Gutes tun. Zudem können auf diese Weise Jugendliche für Interact, Rotaract und Rotary begeistert werden.

Nach den ersten Vorbereitungen steht inzwischen die gesamte Infrastruktur, und es kann für die Teilnehmer losgehen. Alle Preise sind finanziert: eine Nordamerikareise, fünf Europareisen und zehn Wochenenden im Europapark sowie ein Schulpreis in Höhe von 3000 Euro.

Viele Schulen haben sich bereits für die Teilnahme an der Aktion ausgesprochen. Im weiteren Verlauf des rotarischen Jahres möchten die Rotaracter noch mehr Menschen und vor allem Jugendliche erreichen und sie für die Aktion begeistern. Sie zählen auf das Netzwerk der gesamten rotarischen Familie: Rotaract, Interact, Rotary und Inner Wheel.

 

 

 


Info: www.DGCundDu.de