Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/nominierung-fuer-holger-knaack-a-14197.html
Aktuell

Nominierung für Holger Knaack

Aktuell - Nominierung für Holger Knaack
© Rotary International

Der RI-Präsident 2020/21 könnte ein Deutscher sein. Heute wurde ein deutscher Kandidat für das Amt in Chicago nominiert.

09.05.2019

"Holger Knaack, of the Rotary Club of Herzogtum Lauenburg-Mölln, Germany, has been nominated to serve as president of Rotary International in 2020-21." Holger Knaack vom RC Herzogtum Lauenburg Mölln wurde heute für das Amt das RI-Präsidenten 2020/21 nominiert. So lautete heute die Nachricht des Tages. Knaack rückt für den kürzlich aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Sushil Gupta, RC Delhi Midwest, Indien, nach.

Bis 31. Mai können noch weitere Kandidaten nominiert werden. Ob Deutschland in einem Jahr mit Holger Knaack den höchsten Repräsentanten von Rotary International stellt oder nicht, steht deshalb wohl erst zur Convention in Hamburg fest.

Bisher dürfte die Convention noch den größten Teil des Alltags des Ratzeburgers bestimmen. Derzeit ist er Advisor RI für ds rotarische Großereignis und Co-Chair im Host Organisation Committee für die Convention in Hamburg - und maßgeblich dafür verantwortlich, dass sich die norddeutsche Hansestadt gegen Konkurrenten wie Hongkong, Rom und Paris durchsetzte.

Holger Knaack arbeitete in der Nahrungsmittelbranche und ist seit 1991 Rotarier. Von 2013 bis 2015 war er Member of the Board of Directors, betätigte sich 2014/15 als Treasurer und 2019 als Rotary International Assembly Moderator sowie als Endowment/Major Gift Advisor.

Hierzulande engagierte er sich unter anderem auch als Gründungsmitglied und Schirmherr der Aktion Deckel drauf. 2013/14 unterstützte er den Rotary Youth Exchange und fördert bis heute Rotaracter, wo er kann.

Die Liste der Gratulanten zur Nominierung ist schon jetzt riesig lang - siehe hier: www.facebook.com/rotary

Erleben Sie Holger Knaack einmal in Aktion - hier ein RI-Video: