https://rotary.de/gesellschaft/spende-fuer-geschwisterkinder-a-11928.html
Inner Wheel

Spende für Geschwisterkinder

Inner Wheel - Spende für Geschwisterkinder

Die 228 Inner Wheel Clubs in Deutschland unterstützten am 10. Januar in einer gemeinsamen Aktion ein Geschwisterprojekt.

16.01.2018

Es war die Geburtstags-Aktion von Inner Wheel, denn Anfang Januar hatte die Gründerin der Frauenorganisation, Margarette Golding, Geburtstag - das wird bis heute jedes Jahr mit einer Spenden-Aktion in den Clubs begangen. Dies bedeutete: Eine Spende von einem Euro von jedem Mitglied - wer wollte konnte auch mehr geben. Dieser kleine Betrag summiert sich natürlich unter den deutschen Inner Wheelerinnen auf. In diesem Jahr war die Spende zum Inner-Wheel-Tag dem Geschwisterprojekt SieRa gewidmet, das der Bunte Kreis OWL-Sonnenblume e.V. anbietet.

In diesem Projekt liegt das Augenmerk auf Geschwisterkindern aus Familien mit einem chronisch kranken oder behinderten Kind. Denn angesichts der schwierigen Situation in der Familie kommen die Geschwisterkinder häufig zu kurz, schließlich bindet die Fürsorge für das kranke Kind die Kräfte der Familie in besonderem Maße.

In solchen Familien mit kranken oder behinderten Kindern müssen die Geschwister deshalb häufig schon früh mithelfen und stellen eigene Bedürfnisse oft zurück. Sie haben aber eine hohe Sozialkompetenz und Empathie - und gleichzeitig natürlich das Bedürfnis, auch einmal im Mittelpunkt zu stehen.

SieRa bietet nun einen Geschwistertag für Kinder zwischen 7 und 12 Jahren an. Dann stehen endlich mal die Geschwister im Mittelpunkt - mit Spiel und Spaß und der Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen. Gleichzeitig sollen die Familien ermutigt werden, ihre Ängste vor längerfristigen Angeboten abzulegen.

Die von den Inner Wheelerinnen gespendeten Mittel werden vom Förderverein IWC Herford-Widukind im Januar  an SieRa weitergeleitet.