https://rotary.de/gesellschaft/versprochen-a-7229.html
Rotarius schreibt

Versprochen

Rotarius schreibt - Versprochen
Rudolf Rotarius © Marcus Schäfer

Rudolf Rotarius16.04.2015

Optimistisch gingen die Vereinten Nationen vor 15 Jahren ins neue Jahrtausend und beschlossen wegweisende Entwicklungsziele (Millennium Development Goals – MDG). Damit wurden massive soziale Verbesserungen in den Armutsgebieten der Welt angekündigt.

Einiges konnte tatsächlich eingelöst werden, zum Beispiel den extremen Hunger zu halbieren und die Ausbreitung von HIV/AIDS zu stoppen. Anderes benötigt trotz vieler Fortschritte noch mehr Zeit. Deshalb wird es ein Folgeprogramm bis 2030 geben. Entscheidend ist, dass die Weltgemeinschaft ihr humanitäres Versprechen an die Armen der Welt nicht mehr aus den Augen verliert. Neben Gesundheitsthemen gehören dazu auch Umweltschutz, Bildungschancen für alle und mehr Rechte für Frauen. Allerdings müsste die neue Liste um friedensfördernde Maßnahmen erweitert werden, die 2000 nicht dringlich erschienen.

Übrigens: Rotary arbeitet ganz auf der Linie dieser Millenniumsziele: Mit den sechs Kernbereichen („six areas of focus“), für die die Rotary Foundation ausschließlich Mittel im Rahmen von Global Grants bereitstellt, sollen Clubs die entscheidenden Zukunftsfragen aufgreifen: Armut, Gesundheit, Mutter & Kind, Bildung, Wasser und Frieden.