Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/endspielstrategie-skizzierte-die-schritte-fuer-eine-welt-ohne-kinderlaehmung-a-14316.html
Convention 2019

Endspielstrategie skizzierte die Schritte für eine Welt ohne Kinderlähmung

Convention 2019 - Endspielstrategie skizzierte die Schritte für eine Welt ohne Kinderlähmung
© Rotary International

Am Samstag nahmen Convention-Besucher sowohl an einer Rad-Aktion , als auch an einer Walk/Run-Aktion teil, um für die Unterstützung der Initiative End Polio Now zu werben.

04.06.2019

Auf der Rotary International Convention 2019 in Hamburg wird den Rotarierinnen und Rotariern der neueste Plan vorgestellt, mit dem wir gemeinsam mit unseren Partnern in der Global Polio Eradication Initiative (GPEI) die Welt endgültig von Polio befreien wollen.

Diesem Anliegen hat sich Rotary seit 30 Jahren verpflichtet. Im April veröffentlichte die GPEI ihre Endspielstrategie 2019-2023. Darin werden die Schritte beschrieben, die erforderlich sind, um die Welt von Polio zu befreien und eine Rückkehr der Krankheit auszuschließen. Der strategische Plan der GPEI für die Jahre 2013-18 führte die Welt bereits nahe an das Ende der Kinderlähmung heran. Die neue Strategie hat die endgültige Ausmerzung der Krankheit zum Ziel.

Die Strategie 2019-2023 baut auf den gewonnenen Erkenntnissen der Vergangenheit auf. Wir haben gelernt, dass die Vorgehensweise den lokalen Gegebenheiten entsprechen und auf jede Gemeinde individuell angepasst werden muss. Innovative Strategien umfassen neue operative Ansätze, neue Leitungstaktiken und neue Partnerschaften.

Auf der Convention sind dazu zu erleben:

Jeffrey Kluger, Auslandsberichterstatter des TIME-Magazine und Verfechter der Polioeradikation, moderiert auf der Plenarsitzung am 4. Juni ein Gespräch mit Michel Zaffran, Director of Polio Eradication bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO), und Dr. Ujala Nayyar, WHO Surveillance Officer. Jeffrey Kluger ist der Autor des Buches „Splendid Solution: Jonas Salk and the Conquest of Polio“, in der er die Entwicklung des Polio-Impfstoffes ausführlich beschreibt, und zahlreicher Artikel zur öffentlichen Gesundheit. Er reiste mit Rotary-Mitgliedern nach Nigeria, um die dortigen Eradikationsbemühungen zu dokumentieren.


475 Millionen

Zahl der von „Deckel drauf“ seit 2014 gesammelten Kunststoffdeckel. Der durch den Verkauf von Plastikdeckeln erzielte Erlös wurde für die Polioeradikation gespendet. 


Deckel drauf brachte ein ganzes Land für die Ausrottung der Kinderlähmung zusammen. Die Initiative sammelt Kunststoffdeckel von Getränkeflaschen und bringt sie zum Recycling, um damit Geld für die Polioausrottung zu sammeln. Dennis Kissel ist Rotarier und Geschäftsführer einer Abfallwirtschaftsgesellschaft. Zusammen mit anderen Mitgliedern des Rotary Clubs Herzogtum Lauenburg-Mölln stellte er das Projekt auf die Beine. In Schulen, Unternehmen, Fußballclubs, Polizeirevieren und sogar auf einem G7-Gipfel wurden die Flaschendeckel eingesammelt. Veränderte Recycling-Richtlinien zwingen die Organisatoren dazu, das Projekt nach fünf Jahren im Juni einzustellen. Hinweisschilder auf der Convention erklären den Teilnehmern, wie sie das Projekt in seiner letzten Phase unterstützen können.

Arnold A. Grahl
Claudia Brunner


Veranstaltungen zu dem Thema fanden statt:

  • Am 4. Juni moderierte Jeffrey Kluger während der Plenarsitzung eine Podiumsdiskussion mit Dr. Ujala Nayyar und Michel Zaffran.
  • Das Rotary Resource Center im Haus der Freundschaft gab einen Überblick über die Rolle von Rotary in der GPEI.
  • In der Breakout Session End Polio Now!, die am Dienstag, dem 4. Juni stattfand, sprachen Experten über die erzielten Fortschritte auf dem Weg zu einer poliofreien Welt.

Weitere Infos: www.rotary.org/en/node/6190