Anzeige
https://rotary.de/gesundheit/suesses-gegen-bitteres-a-9645.html
Kempten/Allgäu

Süßes gegen Bitteres

Kempten/Allgäu - Süßes gegen Bitteres
Mmmmh, lecker - Franzbrötchen! Der RC Kempten vekauft Kuchen zugunsten von EndPolioNow. © RC Kempten

In diesem Monat engagieren sich Rotarier weltweit im Kampf gegen Polio. Denn Ende November ist Weltpoliotag. Überall gibt es daher kleine und große Aktionen - so auch in Kempten/Allgäu.

04.10.2016

Vor dem Forum in Kempten wird es süß! - Am 8. Oktober verkaufen dort Rotarier der Clubs Kempten, Kempten-Residenz, der Inner Wheel Club Kempten-Oberstdorf und der Rotaract Club Kempten leckeren Kuchen. Nicht einfach so. - Der Erlös soll der Aktion EndPolioNow zugute kommen.

Das Rotary Hilfswerk Kempten wird den Betrag am Ende verdoppeln. Zuguterletzt verdreifacht die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung die Summe noch. So können aus jedem Euro ganze sechs Euro werden - und damit etwa zwölf Impfdosen gegen Kinderlähmung bereitgestellt werden. Deshalb werben die Rotarier aus Kempten: Vergessen Sie Ihre Diät, pfeifen Sie auf die schlanke Linie - tun Sie sich etwas Gutes mit einem Stück leckeren Kuchen. Und mit Ihren Euros retten Sie so Kinder vor dieser schrecklichen Krankheit!

Bisher kamen im Kampf gegen Polio bereits 7,5 Mrd. Dollar für Impfstoffe zusammen - gesammelt von Rotariern, der Weltgesundheitsorganisation WHO und UNICEF. Derzeit tritt der Poliovirus noch in drei Ländern endemisch auf: Pakistan, Afghanistan und Nigeria. Pakistan hat gerade Ende September eine Riesen-Impfaktion auf die Beine gestellt, um der Krankheit Herr zu werden. Rund 37 Millionen Kinder sollten dabei von etwa 100.000 Impfhelfern mit dem Anti-Serum versorgt werden. In Nigeria war zwei Jahre lang bereits kein neuer Polio-Fall bekannt geworden. Doch nun trat das Virus im Norden des Landes wieder auf. Deshalb muss hier und in den Nachbarländern erneut verstärkt geimpft werden. Erste Kampagnen laufen bereits.

Insgesamt müssen in weiteren 40 Ländern Kinder regelmäßig gegen Polio geimpft werden, um ein Aufflackern der Krankheit und den Ausbruch einer Epidemie zu verhindern. Das ist den Organisatoren der Aktion in Kempten klar. Sie wollen gerade in diesem Monat gegen die Krankheit aktiv werden. Denn der Geburtstag des Entdeckers des Polio-Impfstoffes, Jonas Salk, jährt sich am 28. Oktober. Ihm zu Ehren wurde der Tag zum Welt-Polio-Tag. In Deutschland findet ein großer Teil der Aktionen auch wenige Tage vor und um den 24. Oktober statt.

Die Rotarier, die seit 1985 für eine polio-freie Welt aktiv sind, haben ihre diesjährigen Aktionen zum Welt-Polio-Tag bereits in eine Karte eingetragen. Wo überall etwas passiert, sehen Sie hier auf rotary.org.