Cycling to serve - Ziel: Eine Million Euro für Polio-Kampagne

Nach nur sieben Tagen am Ziel in Anapolis: Das Rotary-RAAM-Team - großartig © Rotary

18.08.2017

Cycling to serve 

Ziel: Eine Million Euro für Polio-Kampagne

Kaum sind Wadenkrämpfe und Stress beim Team von Race Across America abgeklungen, starten die Vorbereitungen für das Radrennen im nächsten Jahr. Denn: Es werden wieder vier Rotarier auf die Strecke gehen - mit einem Riesen-Ziel.

Das Radrennen Race Across America gilt als das härteste der Welt. Immerhin müssen 4.800 Kilometer quer durch America überwunden werden - allein oder im Team. In den vergangenen zwei Jahren haben wir das Rotary-Rad-Team begleitet: vier Fahrer, die sich Tag und Nacht abstrampelten, plus eine großartige Betreuer-Crew. 

Mit dabei war Radsportler Kurt Matzler (RC Innsbruck-Goldenes Dachl). Inzwischen ist er zweimal bei diesem Riesen-Rennen erfolgreich durchs Ziel gegangen. Und 2017 wurde er von seiner Lebensgefährtin Ruth Brandstätter unterstützt, die fabelhafte Zeiten einfuhr und eine echte Verstärkung des Teams war. In der Betreuer-Crew kämpfte außerdem Meinhard Huber (RC Enns) dafür, dass alles rundlief. Und Andreas Zemann(RC Telfs-Seefeld), der eigentlich 2017 mitfahren wollte, wegen einer Verletzung aber ausfiel, unterstützte das Team 2017 zusätzlich im Hintergrund.

Riesen-Spenden-Ergebnis

Doch nicht nur sportliche Höchstleistungen konnten die Radler einfahren. Sie sammelten - ganz nebenbei - in diesem Jahr 550.000 Dollar an Spenden (inklusive des Beitrages von der Bill- und Melinda-Gates-Stiftung) ein. Ein enormes Ergebnis, das nun für Impfungen gegen Polio eingesetzt werden kann.

Bei der Distriktskonferenz  des Distrikts 1920 in Linz stellte Kurt Matzler vom RC Innsbruck-Goldenes Dachl das Projekt Race Across America (RAAM) bereits vor und warb für weitere Zuwendungen.

Denn: Nach den beiden erfolgreichen Teilnahmen 2016 und 2017 wird es ein weiteres RAAM mit Rotary-Beteiligung geben. Matzler und Co. trainieren bereits für 2018 - und haben sich ein Riesen-Ziel gesetzt: eine Million Euro an Spenden!

Der Beitrag aus Österreich betrug dabei 30.000 Euro. Dieser wurde durch die Bill- und Melinda-Gates-Stiftung verdreifacht. Damit konnten 175.000 Polio-Impfungen aus österreichischen Spenden finanziert werden.
Bisher waren in die Vorbereitungen und Spenden-Sammelaktion mehrere Clubs aus den Distrikten 1920 und 1910 beteiligt, desweiteren engagierten sich in dieser Aktion eine große Anzahl Clubs aus den USA. Doch es können noch mehr werden! Melden Sie sich für 2018 einfach bei der Fellowship Cycling2Serve.


Mehr Informationen unter:

www.raampolio.com
rotary.de
www.raceacrossamerica.org/
www.cyclingtoserve.at/ und www.facebook.com/FCSRotaryAustria/www.facebook.com/FCSRotaryAustria/

Rotary Magazin 9/2017

Rotary Magazin Heft 9/2017

Titelthema

Zukunft der Demokratie

In Deutschland und Österreich stehen große Aufgaben an: Massenmigration, innere Sicherheit, Euro, Energiewende. Doch der Sommer war ruhig. Ist das die Ruhe vor dem Sturm?

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesundheit

Werner Dinkelbach Insa Fölster René Nehring Rainer Jund Eckart von Hirschhausen Wolfgang Grebe

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen