https://rotary.de/kultur/moldau-im-blick-a-21012.html
Aktuell

Moldau im Blick

Aktuell - Moldau im Blick
Szene in einer Schule in Moldau © Andrea Diefenbacch

Die Stiftung West-Östliche Begegnungen lädt zu einer Veranstaltung mit interessanten Gästen, unter anderem mit der Fotografin aus der Titelstrecke "Moldau" des Rotary Magazins.

09.11.2022

Im Oktober lenkte das Rotary Magazin den Fokus auf das kleine Land Moldau: Nachbar der Ukraine, oftmals erste Anlaufstelle für ukrainische Flüchtlinge, eine Region in Südosteuropa mit reicher Kultur, faszinierender Geschichte, aktuell jedoch politisch wie wirtschaftlich in schweren Zeiten. Die Stiftung West-östliche Begegnungen will die Republik Moldau mehr in den Fokus des öffentlichen Interesses und lädt mit der Veranstaltung "Moldau im Blick" zu einer Gesprächsrunde und Präsentation des aktuellen Buches Realitatea der Fotografin Andrea Diefenbach - am 24. November 2022, um 18 Uhr ins PalaisPopulaire in Berlin.

2022, andra diefenbach, moldau, ausstellung
© Andrea Diefenbach

Andrea Diefenbachs Fotografien erzählen von einem Land und seinen Menschen zwischen Aufbruch und Innehalten. In der Gesprächsrunde dazu soll es um Fragen gehen wie: Welchen Weg geht Moldau mit seiner wechselhaften Geschichte und angesichts des aktuellen russischen Kriegs gegen die Ukraine? Was bestimmt den Alltag der Menschen und wie sieht ihr Blick auf die Zukunft ihres Landes aus?

18 Uhr
Einlass (Zugang über Unter des Linden 5, Berlin)

18.45 Uhr
Begrüßung durch
Jelena Hoffmann, Vorsitzende des Vorstands, Stiftung West-Östliche Begegnungen
Markus Hartmann, Hartmann Projects/Hartmann Books
Stefan Rössel, Beauftragter für Auswärtige Kulturpolitik, Auswärtiges Amt

18.45 Uhr 
Präsentation des Buches und der Bilder aus Realitatea und anschließende Gesprächsrunde mit: 

  • Andrea Diefenbach, Fotografin 
  • S.E. Aureliu Ciocoi, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Republik Moldau in der Bundesrepublik Deutschland
  • Johannes Schraps MdB, Mitglied im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Vorstandsvorsitzender des Deutsch-Moldauischen Forums
  • Moderation: Jana Stöxen, Kulturwissenschaftlerin, Universität Regensburg und Moldova-Institut Leipzig 

20.00 Uhr 
Empfang und Weinprobe 

--> Anmeldung