Anzeige
https://rotary.de/panorama/erfolgreiches-malaria-seminar-a-14464.html
Panorama

Erfolgreiches Malaria-Seminar

01.07.2019

Mit der Bekämpfung von Malaria und weiteren durch Mücken übertragbaren Krankheiten befassten sich bei einem Rotary-Seminar in Pristina 40 junge Menschen aus Deutschland, der Türkei, Griechenland und dem Kosovo. Die Beteiligten, Studenten aus vielfältigen Fachrichtungen, beispielsweise Medizin, Geologie, Recht, Biologie und Wirtschaft, waren im Alter zwischen 18 und 25 Jahren. Organisiert wurde das Seminar durch die Rotary Clubs Radolfzell-Hegau, Sisli-Istanbul und Pristina International mit der Unterstützung des Länderausschusses Deutschland-Türkei sowie der jeweiligen Rotary-Distrikte.

„Neben den spannenden, kreativen Diskussionen und Ergebnissen im Hinblick auf das Thema war es etwas Besonderes, die Atmosphäre zu erleben. Während dieses englischsprachigen Seminars gab es eine enge, bestens funktionierende Zusammenarbeit, unabhängig von Nationalität, Sprache, Religion, Alter oder Geschlecht“, erklärten die beiden Projektleiter Wolfgang Uebel, Vorsitzender des Länderausschusses und Mitglied des RC Radolfzell-Hegau, und Manfred Raupp, Länderausschuss-Sekretär und Mitglied des RC Lörrach. Rotary habe damit erneut ein Zeichen zur Völkerverständigung, Freundschaft und Friedenssicherung setzen können.

In unterschiedlicher Zusammensetzung machten sich die Teilnehmer dann an die Arbeit und entwickelten Ideen, die selbst die Fachleute staunen ließen. Angedacht wurde unter anderem ein „Automatisches Epidemie-Prognose- und Reaktionssystem“ zum Sammeln und Bereitstellen von Daten mittels Smartphone. Eine Gruppe schlug eine App zur Aufklärung und Prävention vor.

„Die Reife und Kreativität der Ideen, die uns die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende des Seminars präsentierten, waren ganz erstaunlich“, erklärte Ilir Krasniqi, Präsident des gastgebenden RC Pristina International, abschließend und freute sich, dass über die außergewöhnliche Rotary-Veranstaltung sogar in den Abendnachrichten des Senders RTK berichtet wurde.