https://rotary.de/panorama/regierungen-sind-gefordert-a-5971.html
PolioPlus

Regierungen sind gefordert

PolioPlus - Regierungen sind gefordert
Rotarier helfen bei Nationalen Impftagen, wie hier in Pakistan, Kinder vor dem Polio-Virus zu schützen

17.08.2012

Rotary International sendet der Generalversammlung der Vereinten Nationen(UN) vom September in New York eine klare Botschaft: Die Regierungen der Welt müssen schnell und entschieden handeln, wenn Polio endlich ausgerottet werden soll!

 

Zu diesem Zweck entwickeln derzeit rund 50 Rotary-Führungskräfte aus einem Dutzend Länder am Rotary-Hauptsitz in Evanston/USA Strategien, wie die internationale Gemeinschaft überzeugt werden kann, mehr Ressourcen zur Ausrottung von Kinderlähmung freizugeben. In der Gruppe sind auch Rotary-Führungskräfte aus Pakistan und Nigeria dabei, zwei der drei Länder, in denen Polio noch endemisch ist.

An der UN-Generalversammlung vom 27. September wird erwartet, dass UN-Generalsekretär Ban Ki-moon einen dringenden Appell an die UN-Mitgliedsstaaten richten wird, um die Unterstützung zur Ausrottung von Polio zu forcieren. Rotary wird sich mit Staats- und Regierungschefs sowie weiteren Gebern, darunter die Bill & Melinda Gates Foundation, treffen um höhere Finanzierungszusagen zu erreichen.

Obwohl in diesem Jahr weniger als 120 Neuerkrankungen erwartet werden, droht die Gefahr eines Rückschlags, denn die Initiative steht vor einer Finanzierungslücke von fast einer Milliarde US-Dollar. Kann diese nicht gefüllt werden, könnte dies das gesamte Programm gefährden, was wieder bis zu 250.000 neue Fälle pro Jahr bedeuten könnte.

Seit 1988, als Rotary die Globale Initiative zur Ausrottung von Polio startete, wird ein Rückgang der Neuerkrankungen von 99% verzeichnet. Vor dem Beginn der Impfkampagnen infizierten sich etwa 350.000 Kinder pro Jahr – 2011 waren es weniger als  700.

Rotary arbeitet vor allem im Bereich des Fundraisings und entsendet freiwillige Impfhelfer. Neben unzähligen ehrenamtlich geleisteten Stunden haben die Rotary Clubs weltweit bisher knapp 1,2 Milliarden US-Dollar zum Kampf gegen die Kinderlähmung beigetragen.


Quelle: Rotary International

 


Weitere Informationen


 

 END POLIO NOW

 Mit Ihrer Spende bringen Sie uns näher an Ziel:
 Eine Welt ohne Kinderlähmung.