https://rotary.de/panorama/rotarian-run-a-9681.html
Marathon Fellowship

Rotarian Run

Marathon Fellowship - Rotarian Run
Ausgelassene Stimmung auf den Straßen von Budapest

01.12.2016

In Budapest fand in diesem Jahr das jährliche Treffen der International Marathon Fellowship of Rotarians (IMFR) statt. Mehr als 60 Mitglieder aus allen Teilen der Welt mit ihren Familien und Freunden trafen sich im Herzen ­Ungarns.

Am Vortag fanden sich die Besucher bereits mit vielen Rotariern aus Budapest zu einem gemeinsamen 2,7-Kilometer-­Charity-Walk zusammen. Auch viele Kinder trugen die rotarischen Shirts und Luftballons. Am Abend gab es die tradi­tionelle rotarische Pasta-Party, um sich für den Lauf am nächsten Tag zu stärken.
Beim Rotarian Run gingen schließlich rund 50 Rotarier in den verschiedenen Wettbewerben an den Start (zehn und 30 Kilometer und Marathon). Bei herrlichem Laufwetter konnten die Teilnehmer die Stadt nochmal zu Fuß erleben. Das rotarische Zelt im Zieleinlauf war Treffpunkt aller Teilnehmer. Der Erlös in Höhe von 2000 Euro ging an die Organisation „Gift of life“, die von ungarischen Rotariern stark unterstützt wird und sich für Operationen herzkranker Kinder einsetzt.

Der IMFR-Präsident Ralf Ludewig aus dem RC Bad Kissingen übergab im feierlichen Rahmen der Veranstaltung sein Präsidentenamt an Kester Baines aus Australien, der neben Dankesworten auch die internationalen Ziele der IMFR für 2017 und 2018 präsentierte: Ende ­Oktober 2017 ist Ljubljana in Slowenien das Ziel, und im Jahr 2018 geht es nach Neuseeland.


Info: rotarianrun.org