Anzeige
https://rotary.de/panorama/trauer-um-dirk-froehner-a-10346.html
Nachruf

Trauer um Dirk Fröhner

Nachruf - Trauer um Dirk Fröhner
Dirk Fröhner (1936-2017) © Foto: Privat

01.03.2017

Die Rotary Verlags GmbH trauert um ihren früheren Geschäftsführer Dipl.Ing. Dirk Fröhner (RC Hamburg-Bergedorf), der maßgeblich daran beteiligt war, als sich die rotarischen Gremien Ende der neunziger Jahre für eine eigenständige Rechtsform für die Herausgabe der Zeitschrift Der Rotarier entschieden.

Von Beginn an gehörte Dirk Fröhner dem Verwaltungsrat der DER ROTARIER Verlags GmbH an und übernahm damit wirtschaftliche und inhaltliche Verantwortung für Magazin und Verlag. Von Januar 2001 bis Dezember 2003 leitete er als Geschäftsführer das Tagesgeschäft des Hauses.

Als erfahrener Verlagsmanager, der zuvor jahrzehntelang für Gruner und Jahr gearbeitet hatte, verantwortete er den Aufbau des Verlags und organisierte insbesondere die Übernahme unserer Mitgliederzeitschrift und des Mitgliederverzeichnisses aus dem Verlag des Rotariers Kurt Christians, in dem diese seit den fünfziger Jahren erschienen waren. Ein weiterer Meilenstein des Wirkens von Dirk Fröhner war 2003 die Umbenennung unserer Zeitschrift in Rotary Magazin. Noch in jüngster Zeit brachte er sich zur Strategie und Erscheinungsform „seines“ Magazins konstruktiv-kritisch ein.

Die Gremien und Mitarbeiter der Rotary Verlags GmbH werden Dirk Fröhner dankbar ein ehrendes Andenken bewahren.

 Martin Kayenburg, Vorsitzender des Verwaltungsrats
Jürgen Hopf, Geschäftsführer