Anzeige
https://rotary.de/panorama/trauer-um-peter-kroen-a-14746.html
Panorama

Trauer um Peter Krön

Panorama - Trauer um Peter Krön
Dr. Peter Krön (1928–2019) © privat

Erinnerungen an einen besonderen Freund

01.09.2019

Am 30. Juli 2019 verstarb nach einem erfüllten Leben Dr. Peter Krön. Geboren 1928 in Wien, wurde Peter Krön nach Studium in München und Graz sowie ersten beruflichen Stationen 1965 Leiter des Kulturamtes der Salzburger Landesregierung und war von dort an eine prägende Figur des österreichischen Kulturlebens. Er war unter anderem Generalsekretär der Katholischen Aktion Salzburg, Präsident des Salzburger Kunstvereins, der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen und der Internationalen Paul-Hofhaymer-Gesellschaft für Alte und Neue Musik.
Neben der Kultur seiner Heimat widmete sich Peter Krön vor allem Rotary. 1963 in den Club Bruck an der Mur eingetreten, wechselte er 1965 in den RC Salzburg, dessen Präsident er 1968 wurde. 1994/95 war Peter Krön Governor des Dis­trikts 1920. Große Verdienste erwarb er sich in jener Zeit auch bei der Gründung des tschechischen und slowakischen Distrikts 2240. Von 2001 bis 2003 war Peter Krön Direktor von Rotary International. Danach diente er unserer Organisation unter anderem als Trainer Hunderter ­Governors in der International Assembly, als Mitglied des Komitees zur Wahl des RI-Präsidenten sowie als Mitglied des Vorstands der Stiftung DER ROTARIER.
Mit Peter Krön verlieren die Rotarier in Österreich und im gesamten deutschsprachigen Raum einen wunderbaren Charakter, einen feinsinnigen Geist und wahren Freund, der wie kaum ein Zweiter den „Spirit of Rotary“ verkörperte. In diesem Sinne werden wir ihn in dankbarer Erinnerung behalten.

Hans v. Dewall, Vorstand Stiftung DER ROTARIER und
Jürgen Auckenthaler, Verwaltungsrat der Rotary Verlags GmbH