14.11.2014

Stefan Hell

Nobelpreisträger

Stefan Hell (RC Göttingen) sowie Eric Betzig und William Moerner (beide aus den USA) werden für die Entwicklung der superauflösenden Fluoreszenzmikroskopie mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet. Mit ihren Supermikroskopen lasse sich etwa beobachten, wie sich Eiweiße bei der Entstehung von Krankheiten wie Alzheimer oder Parkinson zusammenlagern. Die höchste Auszeichnung für Chemiker ist mit rund 880.000 Euro (8 Mio. Schwedischen Kronen) dotiert.

  • Lesen Sie mehr: rotary.de/wirtschaft

Erschienen in Rotary Magazin 11/2014

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Wissenschaft

Peter Thürl Alexander Hoffmann Gerald Huber Martin W. Huff Holger Knaack Can Özren

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen