https://rotary.de/autor/veit-heinichen-325.html

Veit Heinichen

Veit Heinichen

Veit Heinichen studierte Betriebswirtschaft und war nach einem Abstecher in die Automobilindustrie als Buchhändler und dann für namhafte Verlage in Deutschland und in der Schweiz tätig. Er war Mitbegründer des Berlin-Verlags im Jahre 1994 und bis 1999 dessen Geschäftsführer. 2001 erschien sein erster Kriminalroman „Gib jedem seinen eigenen Tod“ (Zsolnay, Wien) um den Triestiner Commissario Proteo Laurenti. Einige Fälle wurden für die ARD verfilmt. Der jüngste Laurenti-Roman erschien 2017: „Scherbengericht: Commissario Laurenti vergeht der Appetit“ (Piper Verlag).

www.veit-heinichen.de


Was ist Rotary?

Lokal verankert - global vernetzt. Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen EndPolioNow-NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de