Friedens-Stipendien - Jetzt mit Bewerbung beginnen

Rotary Froedensstipendiaten studieren zusmamen an der International Christian University (ICU) in Tokio, Japan. © RI

12.03.2014

Friedens-Stipendien 

Jetzt mit Bewerbung beginnen

Rotary ermöglicht jedes Jahr begabten und engagierten Stipendiaten ein Studium im Bereich der Friedensforschung an den Rotary Peace Centers. Sie möchten sich für ein Stipendium bewerben? Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, mit der Bewerbung zu beginnen. Auch Clubs, die eine Stipendiaten suchen möchten, sollten damit frühzeitig beginnen.

Die Rotary Peace Fellowships werden einmal pro Jahr an weltweit ausgewählte Kandidaten vergeben, um ein Studium an einem der Rotary Peace Centers aufzunehmen. Die Stipendien decken Studiengebühren, Unterhalt, Hin- und Rückreise und alle Kosten für Praktika/Feldforschung ab.

Viele der ehemaligen Rotary Peace Fellows arbeiten heute in leitenden Funktionen für Regierungen, Nicht-Regierungsorganisationen, das Militär, im Rechtsbereich und für internationale Organisationen wie die Vereinten Nationen und die Weltbank.

Es werden zwei Arten von Peace Fellowships angeboten: Ein Master- und ein Kurzstudiengang.  Die Teilnahme an einem Masterstudiengang im Bereich Frieden und Konfliktlösung/-prävention dauert 15-24 Monate und erfordert zusätzlich die Teilnahme an einem 2-3-monatigen Praktikum während der Semesterferien.

Jedes Jahr werden bis zu 50 Stipendien für ein Masterstudium an folgenden Universitäten vergeben:

Für Personen, die bereits umfassende Erfahrungen im Bereich Friedensförderung haben, bietet Rotary ein dreimonatiges Programm im Bereich Frieden und Konfliktlösung/-prävention mit Zertifikatsabschluss an der Chulalongkorn University in Bangkok, Thailand an. Das Programm schließt zwei bis drei Wochen Feldforschung ein. Pro Jahr werden bis zu 50 Zertifikate vergeben.

Die Stipendiaten stammen aus allen Teilen der Welt und werden nach ihren Fähigkeiten ausgewählt, einen positiven Beitrag zu Frieden zu leisten. Rotary sucht nach Kandidaten mit folgenden Voraussetzungen:

  • Engagement im Bereich Völkerverständigung und Frieden, das sich durch berufliche und akademische Erfolge sowie persönlichen Einsatz und Dienst im Gemeinwesen belegen lässt
  • Bachelor-Abschluss oder gleichwertiger Grad (mindestens) mit hervorragenden akademischen Leistungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse für beide Stipendienarten sowie zusätzlich sehr gute Sprachkenntnisse in einer weiteren Sprache für das Masterstudium

Relevante Berufserfahrung:

  • Für Masterstudium: Drei Jahre bezahlt oder unbezahlt
  • Für Kurzstudium: Fünf Jahre und derzeitig vollzeitbeschäftigt in mittlerer oder gehobener Position

Folgende Personen können sich nicht für das Masterstudium bewerben:

  • Aktive Mitglieder und Ehrenmitglieder von Rotary
  • Angestellte eines Rotary Clubs, Rotary Distrikts, von Rotary International oder einer anderen Einheit von Rotary
  • Ehepartner, direkte Nachkommen (blutsverwandte oder adoptierte Kinder oder Enkelkinder), Ehepartner von direkten Nachkommen oder Vorfahren (blutsverwandte Eltern oder Großeltern) jeglicher den vorstehenden Kategorien zugehörigen Personen
  • Ehemalige Rotarier und deren Verwandte (wie oben beschrieben) innerhalb eines Zeitraums von 36 Monaten nach Austritt

Die genannten Personenkreise können sich für das Zertifikatsstudium bewerben, müssten bei einer Annahme aber alle Kosten selbst tragen. Stipendiaten der Weiterbildungsprogramme oder Teilnehmer an Rotarys ehemaligem Ambassadorial Scholarship Programm müssen vor einer Antragstellung auf ein Stipendium für das Masterstudium eine Wartezeit von mindestens drei Jahren einhalten. Rotary Peace Fellow, die das Masters-Programm absoviert haben, können sich nicht für das Zertifikatsstudium bewerben.

Antragsteller eines Rotary Peace Fellowships werden gebeten, das Antragsformular herunterzuladen und bei einem Rotary Club oder Distrikt zur Bestätigung einzureichen. (Die Einreichfrist variiert. In der Regel zwischen März und Juni). Die Frist für die Einreichung des Antrags bei Rotary International ist der 1. Juli.
Wenn Sie die Rotary Peace Centers mit Ihrer Spende unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an das Büro Europa/Afrika.

Weitere Informationen

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Bildung

Robert Zinser Can Özren Gerald Huber René Nehring Holger Knaack Alexander Hoffmann

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen