Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/bowling-jazz-kunst-a-13815.html
Distrikt

Bowling, Jazz & Kunst

Distrikt - Bowling, Jazz & Kunst
Der Präsident des RC Homburg-Zweibrücken, Thomas Brachtendorf (links) überreicht Clubfreund Armin Weber eine Auszeichnung. © privat

Rotary Club Homburg-Zweibrücken: Was ein Club so alles treibt – mit strammen Muskeln und klugen Gedanken

01.03.2019

Nein, eine ruhige Kugel schiebt der Rotary Club Homburg-Zweibrücken nicht – im Gegenteil. Präsident Thomas Brachtendorf hat gerade ein inoffizielles Bowling-Meeting kreiert, das in die Bowling-Arena auf dem Zweibrücker Flughafen führt. Schon der Auftakt gestaltete sich zu einem lustigen und geselligen Abend. Stramme Muskeln sind auch gefragt, wenn der Club demnächst mit einer Baumpflanz-Aktion seinen Verpflichtungen gegenüber Natur und Umwelt nachkommt. In den vergangenen Jahren sind bei solchen Aktionen vorwiegend Apfelbäume alter, vom Aussterben bedrohter Sorten gepflanzt worden, die früher die heimische Flur bereicherten.

Vorträge über das Bauhaus …
Kluge Gedanken sind seit Jahresbeginn auf die moderne Kunst und auch auf die Musik gerichtet. Am Jubiläum „100 Jahre Bauhaus“ konnte der Club nicht vorübergehen, und so sprach der Präsident von „einer sehr spannenden Geschichte einer universellen Kunst- und Lebensschule“, als Clubfreund Rolf Zawar seinen Bauhaus-Vortrag beendet hatte. Dieser hatte die Bauhaus-Geschichte geistvoll aufgedröselt: So transparent hat einem die Komplexität des Bauhauses noch nie vor Augen gestanden.

… und Konkrete Kunst
Ja, und dann kam die Konkrete Kunst zum Zug, ein Begriff, der auf das Jahr 1924 zurückgeht. Ein Freund aus Saarbrücken, der Konkrete Kunst sammelt, beantwortete elegant und sehr kenntnisreich die Frage, was diese ist: Auf der Geometrie beruhend, ist sie nicht abstrakt, sondern das materialisierte Geistige. Der gemeinsame Besuch der „Art Karlsruhe“ lieferte dann das Anschauungsmaterial. Weiter geht’s dann mit Kalligrafie, wenn der RC Homburg-Zweibrücken gemeinsam mit den Rotary Clubs Neunkirchen und Kusel im auf die Barockzeit zurückgehenden Gut Königsbruch bei Homburg im Atelier der international renommierten Schriftkünstlerin Katharina Piper weilt, übrigens eine rotarische Freundin von RC Homburg-Saarpfalz.

Wer wollte abstreiten, dass zur modernen Kunst auch der Jazz gehört? Also hat der RC Homburg-Zweibrücken einen Musik-Professor eingeladen, der den Jazz und seine Stilrichtungen vorstellt. Zuhörer sind der einladende Club, der Nachbarclub Homburg-Saarpfalz sowie der Lions Club Homburg. Das gesellschaftliche Ereignis der besonderen Art in und für Homburg soll ein Frühlingsball am 30. April werden, den die beiden Clubs Homburg-Zweibrücken und Homburg-Saarpfalz in diesem Jahr installieren wollen. Das Beste daran: „Der Ball ist jetzt schon ausverkauft“, freut sich Präsident Thomas Brachtendorf.