https://rotary.de/clubs/distriktberichte/drachenboote-kaempfen-fuer-den-guten-zweck-a-7766.html
RC Erlangen, RC Erlangen-Ohm, RC Erlangen-Schloss

Drachenboote kämpfen für den guten Zweck

RC Erlangen, RC Erlangen-Ohm, RC Erlangen-Schloss - Drachenboote kämpfen für den guten ZweckFotostrecke: Eindrücke vom Drachenbootrennen
Spannendes Rennen. © privat

Die stolze Summe von 18.000 Euro wurde beim diesjährigen Benefiz-Drachenboot-Rennen der Erlanger Rotarier erpaddelt. Der Erlös geht an die Jugendhilfe „Der Puckenhof e. V.“, die sich um Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen kümmert.

01.07.2015

Das Wetter spielte mit, die Zuschauer und die 18 Paddler-Teams: Fröhlich und heiter war die Atmosphäre beim Drachenboot-Rennen der 3 Erlanger Rotary-Clubs (RC Erlangen, RC Erlangen-Ohm, RC Erlangen-Schloss). Und während sich auf dem Main-Donau-Kanal die Drachenköpfe der Boote unter dumpfen Trommelschlägen aneinander vorbei schoben, vergnügten sich die Gäste bei literweise kühlen Getränken, bei „Zwa im Weggla“, Gulasch-Eintopf und Eis in der Waffel zur schwungvollen Blasmusik des Büchenbacher Musikvereins.

Und noch etwas spielte mit für den guten Zweck: die Summe der erbrachten Spendengelder. 18 Teams traten beim Rennen gegeneinander an – mit einem Startgeld von 1000 Euro. Fast die komplette Summe geht an  den Jugendhilfeverbund „Der Puckenhof“ in Buckenhof. Er kümmert sich u. a. mit heilpädagogischen und therapeutischen stationären Angeboten, heilpädagogischen Tagesstätten, sowie z. B. einer Abteilung für ambulante Hilfe um Kinder und Jugendliche aus schwierigen Familienverhältnissen.

Am Start waren unter anderem ein Team  von „Mauss Bau“ (sie erpaddelten sich zudem den ersten Platz), der MEDAV GmbH, Klinkhammer Förderanlagen, der Lukas Hydraulik GmbH und der Imbus AG.  Auch ein Boot unter der Bezeichnung „Die Rotierer“ ging an den Start. In ihm saßen „echte“ Rotarier, unterstützt vom jungen Nachwuchs, den Rotaractern. Am Schluss rangierte man zwar nur im letzten Drittel, aber umso glücklicher - dabei sein ist eh alles - waren die Rotarier über den tollen Erfolg ihres Benefiz-Drachenboot-Rennens.