Anzeige
https://rotary.de/clubs/distriktberichte/endlich-sicherheit-fuer-kranke-kinder-a-9059.html
RC Bonn-Rheinbogen

Endlich Sicherheit für kranke Kinder

RC Bonn-Rheinbogen - Endlich Sicherheit für kranke Kinder
Patienten, Angehörige und Mitarbeiter der Kinderneurologie im kroatischen Split freuen sich über neue Pflegebetten. Im Vordergrund Prof. Dr. Radenka Kuzmanic Samija, Leiter der Kinderklinik in Split. Dahinter Dr. Uta Miksche, Präsidentin des RC Bonn-Rheinbogen mit MitarbeiterInnen sowie Vertretern des öffentlichen Lebens der Stadt und rotarischen FreundInnen © RC Bonn-Rheinbogen

Die Rotary Clubs Bonn-Rheinbogen und Split Novi spendeten Kinderbetten für ein Krankenhaus in Kroatien.

Jan Vetter03.06.2016

Zwanzig medizinische Kinderbetten und weitere Ausstattung wie Wickeltische haben der Rotary Club Bonn-Rheinbogen und der Rotary Club Split für die neurologische Kinder-Abteilung  des Zentralen Hospitals im kroatischen Split gespendet. 50.000 Euro haben die beiden Clubs dafür durch Spendenaufrufe und eigene Spenden gesammelt. Unterstützt wurde ihre länderübergreifende Aktion auch durch eine Beteiligung von Rotary International. Eine Spende, die in Kroatien dringend benötigt wurde.

Gitterbetten, bei denen die Gitter herunterfallen und Patienten und Personal verletzen. Betten, die für Patienten mit Haltungsstörungen nicht verstellt werden können. So stellte sich bisher die Situation in der neurologischen Kinder-Abteilung des Krankenhauses in Split dar. „Die Zustände waren fast schon beschämend. Die Ausstattung des Bereiches hatte sich seit Eröffnung des Krankenhauses vor über 40 Jahren nicht verändert“, sagt Dr. Uta Miksche, Präsidentin des Rotary Clubs Bonn-Rheinbogen. Für Bonns jüngsten Rotary Club, der seit 2012 eine Partnerschaft mit dem Rotary Club Split Novi unterhält, Anlass zum Handeln.

GEmeinsam aktiv werden für Kinder

Der Rotary Club Bonn-Rheinbogen unterstützt seit seiner Gründung 2008 schwerpunktmäßig die Anliegen von Kindern und Jugendlichen. „Uns ist es wichtig, dazu beizutragen, dass alle Kinder die Chance haben, sich gut zu entwickeln und gesund zu sein – unabhängig davon, in welchem Umfeld sie geboren wurden und welche Voraussetzungen sie selbst mitbringen. Da war es für uns selbstverständlich, gemeinsam mit den Freunden aus Split aktiv zu werden, nachdem wir die desolate Situation vor Ort mit eigenen Augen gesehen hatten“, sagt Dr. Uta Miksche. Die Spende der Betten und der weiteren Ausstattung ist das erste in eigener Regie geplante und umgesetzte länderübergreifende Projekt des RC Bonn-Rheinbogen.

Der RC Bonn-Rheinbogen umfasst derzeit 47 aktive Mitglieder und ein Ehrenmitglied. 17 Mitglieder sind weiblich. Bereits in der Vergangenheit hat sich der junge Club für die Belange von Kindern und Jugendlichen eingesetzt, denen weniger Türen offenstehen als anderen. So hat der Club ein Lernstudio an einer inklusiven Grundschule gefördert und bietet aktuell syrischen und afghanischen Flüchtlingskindern in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Bonn an, sich kreativ und künstlerisch auszudrücken. Ebenso unterstützt der Club einen Kunstkurs für Flüchtlingskinder an einer privaten Kunstschule.