https://rotary.de/clubs/distriktberichte/graue-erbsen-fuer-die-tafel-a-19771.html
Elmshorn

"Graue Erbsen" für die Tafel

Elmshorn -
Pflegen eine gute Elmshorner Tradition: Ute Neumann-Gorsolke (von links) vom Rotary Club Elmshorn bei der Übergabe der Grauen Erbsen an Claudia Redmann von der Elmshorner Tafel und Uwe Früchtenicht vom Restaurant Mercator © RC Elmshorn/Kehrhahn

Der Rotary Club Elmshorn spendete 120 Portionen "Graue Erbsen" an die Elmshorner Tafel.

15.03.2022

Damit griff der Club die Tradition auf, diese Elmshorner Spezialität an Menschen zu geben, die in wirtschaftlichen Schwierigkeiten sind. Ute Neumann-Gorsolke vom Vorstand sagte bei der Übergabe an Claudia Redmann von der Tafel: "Vor Jahrhunderten herrschte im Winter Not in Elmshorn. Mit Grauen Erbsen rettete sich die Bevölkerung damals über Fastnacht. Die Elmshorner haben sich untereinander geholfen. Genau das tun wir heute auch, indem wir die Tafel unterstützen.“ Claudia Redmann sprach für die Tafel Neumann-Gorsolke ihren Dank aus.

Zubereitet hatte das Traditionsgericht das Restaurant Mercator an der Hafenstraße, das das Clublokal der Elmshorner Rotarier ist. Küchenchef Uwe Früchtenicht hatte dabei auf eine ausreichende Anzahl Portionen "halal" geachtet , um den Speisevorschriften der muslimischen Gäste der Tafel zu entsprechen. Neumann-Gorsolke: "Das Motto von Rotary lautet ‚Selbstlos dienen‘. Für uns heißt das, jeden Menschen so anzunehmen, wie er ist, und ihm entgegenzukommen."

Paul Raab