Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/innerwheelerinnen-mit-eigener-briefmarke-a-9814.html
Aktion

Innerwheelerinnen mit eigener Briefmarke

Aktion - Innerwheelerinnen mit eigener Briefmarke
So würde die Briefmarke der Innerwheelerinnen aussehen. © Innerwheel

Künftig könnte bei Innerwheel die Post mit einer eigenen Briefmarke in den Briefkasten gehen. Sie soll die Organisation bekannter machen.

01.11.2016

Die Briefmarke gilt wie ein normales Postwertzeichen. Sie ist selbstklebend und wird extra – und ausschließlich auf Bestellung - gedruckt. Das heißt: Wer die neue, selbstentworfene Innerwheel-Briefmarke haben möchte, sollte sie rechtzeitig bestellen. Das geht schriftlich bis zum 15. November – bei Gabriele Steimel vom IWC Baden-Baden Favorite.

Ein Bogen enthält 20 Briefmarken zu je 70 Cent. Erst wenn alle Bestellungen eingegangen sind, wird die Großbestellung ausgelöst. Das heißt: Je mehr Briefmarken bestellt werden, um so günstiger werden sie. Das kann von 29,90 Euro für einen Bogen bis 18,28 Euro je Bogen gehen, wenn zum Beispiel deutschlandweit mehr als 200 Bögen bestellt würden. Damit ist klar: Es wird erst nach Eingang aller Bestellungen feststehen, wie teuer die Briefmarken letztlich werden.

Bitte sammeln Sie die Bestellungen in Ihrem Club und geben eine Gesamtbestellung ab – per E-Mail bei Frau Steimel über: info@event-hoch-drei.de. Vergessen Sie bitte nicht, den Clubnamen, die Anzahl der Bögen und die Lieferadresse anzugeben. Weitere Informationen zur Bezahlung erhalten Sie dann zugeschickt.

Beachten Sie: Letzter Bestelltermin ist der 15. November 2016. Dann kommen die Marken rechtzeitig für die Weihnachtspost beim Besteller an. Und mit der Briefmarke wird künftig mit jeder Karte, jedem Brief das Signal ausgesandt: Hier sind wir aktiv – die Innerhweelerinnen in Deutschland.