Anzeige
https://rotary.de/gesellschaft/junge-baeumchen-gesetzt-a-12311.html
RC Heide

Junge Bäumchen gesetzt

RC Heide - Junge Bäumchen gesetzt
Zusammen mit en Mitarbeitern des Steinzeitparks konnten die Rotarier aus Heide die Bäume schnell in den Boden bringen. © Stefan Carstensen, Werkstatt Bild und Sprache, Elpersbach (2)

Für jedes Mitglied einen Baum pflanzen: Diesem Ruf von Weltpräsident Ian Riseley folgten auch die Rotarier aus dem Club in Heide - in einem nahen Steinzeitpark.

06.04.2018

Gleich nach dem Pflanzen konstatierte der RC Heide. Wie RI-Präsident Ian H. Riseley es vorhergesehen hat, bot die Aktion eine Win-Win-Win Situation: Die teilnehmenden Freunde und Freundinnen verbrachten ein paar intensive Stunden miteinander, die Umwelt freute sich über 75 neu angepflanzte Bäume und auch der Steinzeitpark Dithmarschen in Albersdorf kann nun sein Angebot um einen weiteren Lehrpfad und besseren Windschutz erweitern.

Die Aktion startete am 28.03. 2018 pünktlich um 8 Uhr. Angeleitet wurden die Freunde vom  Garten- und Landschaftsbauer Dieter Zielke aus dem nahen Nordhastedt, der den Boden und die Arbeiten vorbereitet hatte. Im Gepäck hatte er auch die 75 Pflanzen, die die Mitglieder des RC Heide in den Boden bringen wollten.

Gemeinsam mit dem Steinzeitpark Dithmarschen hatten sich die Rotarier für 100 – 200 cm hohe Eichen, Eschen, Ahorn, Kiefern, Eiben, Linden und Ulmen entschieden. Mit der Hilfe der Mitarbeiter des Steinzeitparkes, die sich über die standortgerechte Bepflanzung in ihrem Bereich freuten, ging die Arbeit schnell voran. Bereits am Nachmittag waren alle Bäumchen, teilweise auch mit Stützpfosten und Verbißgitter, an Ort und Stelle gepflanzt.

Baum, Baumpflanzen, Schleswig-Holstein, RC Heide, Heide, Esche, Eibe, Kiefer, Fichte
Dr. Rüdiger Kelm (Steinzeitpark), Präsident Olaf Timm und Bent Egeris Jacobsen (beide RC Heide) - von links - legten ordentlich mit Hand an.

Die Bäume sind nun Teil des Erlebnisparkes und dienen auch als Windschutz rings um vorhandene Einrichtungen. Ein Hinweis am Eingang soll künftig auf die Pflanzaktion hinweisen.