RC Osnabrück - Wie aus Flüchtlingen Mitbürger werden

Die Teilnehmer - Kinder und Eltern - trafen sich mit den Rotariern auch schon zum Kaffee und Gedankenaustausch © RC Osnabrück

01.06.2017

RC Osnabrück 

Wie aus Flüchtlingen Mitbürger werden

Flüchtlinge sollten Teil der Gesellschaft werden, ihre Kinder sollten normal in die Schule gehen. In Osnabrück hilft der Rotary Club mit, diese Ziele umzusetzen.

Seit vielen Jahren unterhält der RC Osnabrück Kooperationsbeziehungen zur Hauptschule Innenstadt Osnabrück (HSI): Diese betrafen bisher die Vorbereitung der Schüler und Schülerinnen auf den Eintritt in das Arbeitsleben durch Berufsinformation, Bewerbungstraining, Schnupperkurse in einer „Schülerwerkstatt“. Im Zuge des Flüchtlings-Zustroms nach Deutschland hat die HSI zwei zusätzliche Klassen für den Spracherwerb der Flüchtlings- und Migrantenkinder eingerichtet.

Der Unterricht in diesen Klasse zielt neben der Sprachvermittlung auch auf die spätere gesellschaftliche Eingliederung, den Übergang zu weiterführenden Schulen sowie die Vorbereitung auf den Beruf ab.

Die Hauptziele

Vor dem Hintergrund seiner bisherigen Kooperation hat sich der RC Osnabrück entschlossen, die Schule in diesen Zielsetzungen finanziell und personell zu unterstützen. Diese rotarische Flüchtlingshilfe besteht aus drei Bausteinen, deren Realisierung langfristig angelegt sein soll, das heißt die Kooperation zwischen Club und Schule soll sich – wie das frühere Kooperationsprojekt – über mehrere Jahre erstrecken:

1.    Finanzierung der notwendigen pädagogischen Materialien zur Sprachvermittlung, wie Erstausstattung der Schüler und Schülerinnen, Lernsoftware, Laptops (gebraucht), elektronische Wörterbücher, Hörstifte etc.

2.    Patenschaften für die Hilfe bei Hausaufgaben, für Leseübungen, Behördengänge, Zugang zu Vereinen und Freizeiteinrichtungen.

3.    Unterstützung bei der Berufsvorbereitung durch Informationsveranstaltungen im Berufsbereich, Organisation von Schnuppertagen, Aquisition von Praktikumsplätzen in Firmen sowie schließlich Vermittlung von Lehrstellen

Zum Start des Projektes hat der RC Osnabrück zunächst eine Grund-Ausstattung von Schreibmaterialien, Lernsoftware, elektronische Wörterbücher unterstützt. Von Osnabrücker Unternehmen konnten zehn gebrauchte Laptops als Spenden eingeworben werden.

In diesem und im kommenden Jahr finanziert der Rotary Club zudem Freizeit-Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler. Durch diese sollen Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Hilfsbereitschaft gefördert werden. Durch Initiative des Clubs konnten über den Stadtsportbund Möglichkeiten zum Fußball-Spielen in hiesigen Vereinen und zum Schwimmen sowie Schwimmunterricht über die Bäderabteilung der Stadtwerke vermittelt werden. Vorgesehen sind schließlich Kurse für den Spracherwerb durch Musikunterricht und zur Entwicklung von beruflicher Fachsprache.

Lesen lernen...

Im Projektteil „Lesepaten“ begleiten seit August 2016 insgesamt 16 Personen in Duos wöchentlich je eine Stunde lang acht Schülerinnen und Schüler aus der Sprachlernklasse 1 der Hauptschule Innenstadt. Dabei geht es um die Unterstützung im Erlernen der deutschen Sprache und um praktische Alltagshilfen bei der Integration – zum Beispiel bei der Einfädelung in Mannschaftssportangebote oder bei Behördenkontakten. Als Integrationsfaktor nicht zu unterschätzen ist die persönliche Beziehung, die dabei im Lauf der Zeit zwischen den Schülerinnen und den Lesepaten wächst.

Die Kinder stammen aus verschiedenen Krisenregionen. Sie weisen unterschiedliche Bildungsstände auf. In der Phonetik und Grammatik erweist sich die deutsche Sprache für sie immer wieder als nur mühsam überwindbare Hürde. Aber die Resonanz bei den Kindern, ihren Eltern und der Schulleitung ist ausgesprochen positiv und die Erfolge in der sprachlichen und persönlichen Entwicklung der Schülerinnen sind deutlich erkennbar. Kontakte zur Universität Osnabrück schaffen die Grundlage dafür, dass regelmäßig Studentinnen die unterrichtliche Arbeit in den Sprachlernklassen unterstützen.

Zur Berufsvorbereitung hat der RC Osnabrück bereits eine Einführung in verschiedene Handwerksberufe bei der Handwerkskammer sowie einen Informationsbesuch bei einem hiesigen Industriebetrieb organisiert.

 

 

Rotary Magazin 12/2017

Rotary Magazin Heft 12/2017

Titelthema

Heilige Räume

Jetzt ist wieder die Zeit der Adventskonzerte, Krippenspiele, Fest-Gottesdienste. Doch auch sonst erfreuen sich Kirchen zunehmenden Interesses – als Stätten prachtvoller Kunst und als Orte der Einkehr.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesellschaft

René Nehring Martin W. Huff Kerstin Dolde Paul U. Unschuld Ekkehart Pandel Eckart von Hirschhausen

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen