12-Stunden-Indoorcycling - Fahrrad-Marathon zugunsten des Kampfes gegen Polio

Ganze Fahrradfahrer-Club-Teams wollten dabei sein - beim 12-Stunden-Indoorcycling, mit dem der Kampf gegen Polio unterstützt werden sollte. © RC Perg (alle Fotos)

07.03.2018

12-Stunden-Indoorcycling 

Fahrrad-Marathon zugunsten des Kampfes gegen Polio

Radfahrer aus ganz Österreich fanden sich in Perg und andernorts zusammen, um gemeinsam ein 12-Stunden-Indoorcycling-Marathon zu absolvieren - und Polio-Spenden dabei einzufahren.

Zusammen mit den Rotary Clubs Enns und Perg hatte die Fellowship Cycling to Serve Austria eingeladen, sich - salopp gesagt - mal ordentlich abzustrampeln. Und zwar für den guten Zweck. Denn das Sport-Event war eigentlich eine Charity-Veranstaltung, deren Erlös dem Kampf gegen Polio zugute kommen sollte. Zwölf Stunden Indoorcycling standen auf dem Programm - am 3. März versammelten sich daher interessierte Sportfreunde im INJOY Fitnesscenter in Perg. Rotarier aus neun verschiedenen Rotary Clubs beteiligten sich. Vier Vereine schickten Teams mit bis zu 13 Teilnehmern.

Cycling to Serve, Indoorcycling, Cycling, Fahrradfahren, Fellowship, RAAM, Race Across America, Polio, EndPolioNow, End Polio Now, Kinderlähmung
Immer wieder motivierten sich die Sportler zum Zwischenspurt - es ging um etwas Wichtiges!

Die Erlöse sollten dem Rotary-Team im Race Across America (RAAMs) übergeben werden. Dieses Team sammelt bereits jetzt Spenden, um den Erlös aus dem Rennen zwischen den Ozeanen quer durch die USA aufzustocken. 2017 waren dabei 550.000 US-Dollar zusammengekommen. In diesem Jahr ist das Ziel: eine Million US-Dollar! Dafür also wurde nun auch schon in Perg in die Pedale getreten.

Kleines Highlight dabei: Ein Teil des Teams Rotary RAAMs Polio für 2018 war während des 12-Stunden-Indoorcyclings anwesend, stand für Fragen zur Verfügung und versorgte die Teilnehmer mit Getränken und allem, was beim Radeln nötig war.

Große Summe "er-radelt"

Der Betreiber des Fitnesscenters stellte acht Spinningbikes kostenlos zur Verfügung. Die Veranstaltung begann um 6 Uhr morgens und war bis 18 Uhr angesetzt. Im Idealfall hätten also 96 Fahrstunden auf den Spinningbikes absolviert werden können - ein paar krankheitsbedingte Ausfälle reduzierten die Teilnahme und damit auch die "Ausbeute". Denn jede Stunde Spinning kostete 15 Euro.

Die "eingefahrene" Summe wurde zudem von Sponsoren und Spenden von Privatpersonen und Rotary Clubs aufgestockt - und ergab: 12.000 Euro. Da die Bill & Melinda Gates Stiftung noch um 200 Prozent aufstockt, können allein durch diese Aktion sagenhafte 60.000 Polio-Impfungen finanziert werden.

Initiiert von Uwe Simon, Repräsentant der Fellowship Cycling to Serve, gab es auch in Deutschland zeitgleich ähnliche Veranstaltungen. Teilnehmer dazu kamen sogar aus den USA. Auch die Erlöse und Spenden aus diesen Rad-Events werden dem RAAM-Team zugeschlagen.

Cycling to Serve, Indoorcycling, Cycling, Fahrradfahren, Fellowship, RAAM, Race Across America, Polio, EndPolioNow, End Polio Now, Kinderlähmung
Großartiges Ergebnis: Allein aus Perg konnten 12.000 Euro übergeben werden. Mit den Sportlern freuten sich (von links) Extremsportler Wolfgang Fasching, Peter Ganglberger (1. Vizebürgermeister von Perg), Governor Walter Weidenholzer (D1920), Gesundheitslandesrätin Magister Christine Haberlander, dazu die RAAM-Teilnehmer Meinhard Huber (5. von links) Ruth Brandstätter und Kurt Matzler (2. und 3. von rechts), die bereits zum wiederholten Mal beim Rennen dabei sein werden.

Informationen zum Team Rotary RAAMs Polio finden Sie auf: www.rotaryraamde.com

Weitere Informationen zur Fellowship Cycling to Serve finden Sie auf: www.facebook.com/FCSRotaryAustria und www.cyclingtoserve.at

Spendenkonto
Kontonummer 32202-285619
BLZ 20320 (Sparkasse OÖ), lautend auf Cycling to Serve Austria
IBAN: AT59 2032 0322 0228 5619
BIC: ASPKAT2LXXX

 

Rotary Magazin 6/2018

Rotary Magazin Heft 6/2018

Titelthema

Fußball - Das große Spiel

Fußball ist weit mehr als eine Sportart. Er widerspiegelt sämtliche Facetten unserer Gesellschaft. - Über Mythen und Geheimnisse des Spiels, seinen disruptiven Wandel und die bevorstehende WM in Russland

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesundheit

Matthias Schütt Jörg Bahr Peter Thürl Ulrich Schmitz-Huebner Jay Wenger Jörg F. Debatin

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen