Bekämpfung der Ebola-Epidemie - Polio-Programm dient als Vorbild

© Rotary International

25.10.2014

Bekämpfung der Ebola-Epidemie 

Polio-Programm dient als Vorbild

Die bei der Bekämpfung der Kinderlähmung erschaffenen Strukturen kommen auch bei den Anstrengungen gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika zum Einsatz.

Nachdem die Weltgesundheitsorganisation den Ausbruch des Ebola Virus in Westafrika als internationale Notfallsituation deklariert hat, ist ein internationaler Plan zur Verfolgung, Isolation, Behandlung und Prävention der Infektionen angelaufen.

Schon in der Vergangenheit wurde das Polio-Programm (das über den gleichen PHEIC-Notfallstatus verfügt) bei Notfallsituationen und Epidemien wie SARS und Influenza eingeschaltet, um sich dessen weitreichender Infrastruktur zu bedienen. Die globale Polio Initiative verfügt über ein umfassendes Gesundheitsversorgungs- und Erfassungssystem in den betroffenen Ländern und kann daher kritische operative Unterstützung auf lokaler, regionaler und internationaler Ebene bereitstellen.

Die Ebola-Bekämpfung nutzt besonders die epidemiologischen Kapazitäten des Polio-Programms zum Contact Tracing, also der Umgebungsuntersuchung bei gefährlichen Infektionen, um die Virusherkunft und Erstinfektion festzustellen. Aber auch Interventions- und Aufklärungsmaßnahmen kommen zum Einsatz.

Schon jetzt zeichnet sich damit ab, was viele Rotarier als den „Sekundäreffekt“ ihrer Anstrengungen zur Bekämpfung des Poliovirus bezeichnen: die im Kampf gegen die Kinderlähmung erschaffenen Strukturen können auch effektiv und schlagkräftig bei anderen weltgesundheitlichen Notlagen zum Einsatz kommen.
(Quelle: WHO)

Rotary Magazin 6/2017

Rotary Magazin Heft 6/2017

Titelthema

Tradition

Die Debatten um das Traditionsverständnis der Bundeswehr und über die Notwendigkeit einer deutschen Leitkultur werfen die Frage auf, auf welchem Fundament unsere Gesellschaft steht.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Gesundheit

Hamid Jafari Heinrich Marchetti-Venier Werner Dinkelbach Martin W. Huff Michel Zaffran Eckart von Hirschhausen

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen