Interact-Austausch - Jugendliche aus Israel zu Gast

Fröhlicher Empfang am Flughafen - israelische Interacter zu Besuch in Deutschland © Philip Sommer, Interact Club Bad Homburg (alle Fotos)

14.12.2017

Interact-Austausch 

Jugendliche aus Israel zu Gast

Beim Besuch des Länderausschusses Deutschland-Israel auf der DiKo in Jerusalem im Sommer 2017 war abgesprochen worden, dass eine Interact-Delegation aus Israel den Distrikt 1820 besuchen wird. Im Herbst war es so weit. Ein Bericht

Anfang Oktober 2017 war es endlich soweit - unsere israelischen Gäste aus Gan Yavne in Israel kamen am Frankfurter Flughafen an, wo wir sie nach der langen Vorbereitungszeit freudig empfingen. Den Abend verbrachten wir mit unseren Austauschpartnern in unseren Familien.

Begleitet wurden die 13 israelischen Interacter von Governor Gabi Oren und seiner Frau, die zusammen mit Christof Hottenrott den Austausch iniziiert hatten.

Den ersten gemeinsamen Tag begannen wir mit einer kleinen Wanderung durch den Kurpark zu unserem ersten Ziel, der Feuerwehrwache Bad Homburg. Dieser Ausflug war gleich ein voller Erfolg dank Daniel Guischard, RC Bad Homburg Kurpark. Alle nahmen an dem vielfältigen Programm mit Begeisterung teil - vom simulierten Retten von Menschenleben im Dunkeln, dem Ausflug mit der Drehleiter des Feuerwehrautos in 30 Meter Höhe bis hin zu Aktionen wie dem Aufschneiden von Autos. Nach einer kurzen Stärkung ging es nachmittags mit einer beeindruckenden Schloss- und Stadtführung von Karl Weber, RC Bad Homburg Kurpark, durch Bad Homburg weiter, wobei selbst wir noch viel Neues über die Stadt erfahren konnten. Den Abend ließen wir anschließend bei einem leckeren gemeinsamen Abendessen ausklingen, während zeitgleich PDG Gabi Oren mit seiner Frau Batya zu Gast im Meeting des RC Bad Homburg Kurpark war. Ein sehr erfreuliches Ergebnis des freundschaftlichen Austausches während dieses Club-Meetings war, das PP Robert Gärtner uns nach Israel zu unserem Gegenbesuch im März 2018 begleiten wird. 

Israel, Interact, IAC, Bad Homburg, Feuerwehr, Besuch, Hottenrott
Bei der Feuerwehr in Bad Homburg

Am nächsten Tag hatten wir eine kleine Frankfurt-Tour für unsere Austauschpartner zusammengestellt. Der erste Stopp war das Museum für angewandte Kunst, wo wir einen spannenden Vortrag mit Führung von Klaus Klemp, RC Bad Homburg Kurpark, bekamen. Danach ging es zum Mittagessen in die Kleinmarkthalle. Danach durften wir eine interessante Führung im Commerzbank Turm wahrnehmen, dank Frank Sänger, RC Frankfurt-Städel.

Am darauf folgenden Freitagmorgen gingen die Israelis zusammen mit ihren deutschen Austauschschülern in die Schule und bekamen mit, wie die Schule in Deutschland abläuft. Dann ging es direkt weiter nach Heidelberg, wo wir von Rotariern des RC Heidelberg-Neckar empfangen und durch die Stadt geführt wurden. Trotz des teilweise strömenden Regens ließen wir uns die Laune nicht verderben und konnten uns im Schloss ein wenig aufwärmen. Vom Schloss aus, was alle sehr beeindruckend fanden, ging es dann weiter auf ein Solarschiff, welches uns die Stadt bei Sonnenuntergang aus der Perspektive des Neckar zeigte. In einem zünftigen bayerischen Lokal, in dem gerade das Motto "Oktoberfest" den Ton angab, ließen wir den Tag gemütlich ausklingen. Ein großes Dankeschön an Verena Mandelbaum und den RC Heidelberg-Neckar für die Unterstützung und die tolle Organisation!

Den Beginn des Wochenendes nutzten wir, um mit dem Bus nach Wiesbaden zu fahren und dort die Vertreter des Interact Clubs Wiesbaden zu treffen. Unsere Freunde aus Wiesbaden führten uns durch die Innenstadt, anschließend ging es mit der Nerobergbahn hoch auf den Neroberg für ein Picknick. Nach der Mittagspause machten wir uns mit der S-Bahn auf den Weg nach Mainz. Dort hatten unsere israelischen Freunde Zeit, die Stadt selbst zu erkunden und zu shoppen, wonach sich die Israelis offenbar sehr gesehnt hatten.

Israel, Interact, IAC, Bad Homburg,Saalburg, Römer, Römerkastell, Besuch, Hottenrott
Sehen schon ziemlich stilecht aus, diese Römer... - ääääh, israelischen Schüler in römischen Gewändern beim Besuch der Saalburg.

Für Sonntag war in unserem Programm eine Saalburgwanderung vorgesehen. In der Saalburg nahmen wir an einer sehr interessanten Führung über die Römer und das Römerkastell Saalburg teil. Dabei beehrte uns Distrikt-Governor Dirk Freytag mit seinem Besuch. Im Anschluss wanderten einige weiter zum Herzberg und picknickten auf dem Aussichtsturm. Nun war noch eine Shoppingtour beim Verkaufsoffenen Sonntag in Bad Homburg geplant, wo die Israelis vor allem Süßigkeiten als Mitbringsel für ihre Familien kauften.

Im weiteren Verlauf des Besuchs unserer Freunde besuchten wir den Westend Campus der Goethe Universität in Frankfurt. Nach einer kurzen Führung über den Campus von Alfons Weichenrieder, RC Oberursel, stillten wir unseren Hunger in der Uni-Mensa. Von dort aus ging es weiter zum Opernturm, wo uns Martin Deckert, RC Bad Homburg Kurpark, empfing. Auf 160 Meter Höhe genossen wir den fantastischen Ausblick über Frankfurt. Anschließend begrüßte Past-Governor Christof Hottenrott, der den Kontakt nach Israel aufgebaut hatte, die Israelis offiziell. Nach einer kurzen Pause bei Starbucks, was für die Israelis nicht fehlen durfte, wurden wir vom stellvertretenden Direktor des Senckenberg Museums Andreas Mulch, RC Frankfurt Paulskirche, empfangen und bekamen anschließend in Kleingruppen eine Führung mit den Highlights. Besonders die ausgestellten Dinosaurierknochen begeisterten die Israelis.

Israel, Interact, IAC, Bad Homburg,Bowling Besuch, Hottenrott
Bowling, bis wir nicht mehr können... Die Interacter verbrachten einen fröhlichen Abend.

An unserem letzten gemeinsamen Abend gingen wir bowlen - ein Riesen-Spaß. Gabi Oren und seine Frau Batya besuchten währenddessen den RC Bad Homburg. Im Rahmen der aktuellen "Fünf Minuten" stellten PDG Gabi Oren und der PP Johannes Seel den Freunden des RC Bad Homburg die Grundidee und das Programm unseres Austausches vor und warben für Unterstützung für unseren Gegenbesuch im März 2018. Eine besondere Freude war es für unsere israelischen Gäste, bei der  Neuaufnahme eines Mitgliedes in den  RC Bad Homburg anwesend zu sein.  

Am nächsten Morgen brunchten wir alle gemeinsam und tauschten uns noch ein letztes Mal aus, bevor wir zu Radio FFH fuhren. Dort bekamen wir eine sehr interessante und lebhafte Führung durch die Radiostation. Danach ging es direkt zum Flughafen, wo wir unsere Austauschpartner nach einer erlebnisreichen und tollen Woche mit schwerem Herzen verabschiedeten.

Für uns war die Woche sehr erlebnisreich und wir konnten viele neue Erfahrungen machen. Wir lernten viel über die israelische Kultur und konnten neue Freundschaften schließen. Jetzt freuen wir uns alle auf den Gegenbesuch in Israel in den Osterferien 2018!

Nochmal vielen Dank an alle Rotarier, die zum Programm dieser Woche beigetragen und uns weitreichend unterstützt haben, besonders Johannes Seel, RC Bad Homburg-Schloss, Benedikt Lattke, RC Bad Homburg-Kurpark, und dem LADI-Vorsitzenden Christof Hottenrott!

Cassandra Weichenrieder
IAC Bad Homburg

Rotary Magazin 4/2018

Rotary Magazin Heft 4/2018

Titelthema

Das Bild der Wissenschaft vom Menschen hat sich gewandelt. Der Grund: Mikroben, die überall im Körper leben, vor allem im Darm. Sie sind mitverantwortlich für Gesundheit und Gefühlsleben.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Festspielkalender

Der Online-Service mit komfortablen Suchfunktionen nach Festspielen, Veranstaltungsorten, Terminen mit direktem Link zu den Websites der Festspiele ermöglicht den schnellen Zugriff auf die gewünschte Veranstaltung.

Weitere Experten
aus der Rubrik Kultur

Peter Thürl Manfred Wilke Wolfram Hogrebe Klaus Willimczik Hermann Mückler Ute Baur-Timmerbrink

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen