Anzeige
https://rotary.de/kultur/uebernachtungs-check-fuer-die-convention-in-hamburg-a-9835.html
Vor der Convention 2019

Übernachtungs-Check für die Convention in Hamburg

Vor der Convention 2019 - Übernachtungs-Check für die Convention in Hamburg
Die Delegation aus Evanston mit deutschen Kollegen unterwegs in Hamburger Hotels © Steffen Hofemann

Anfang November prüfte eine Delegation von Rotary International Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten für die 2019 anstehende Convention in Hamburg. Mit guten Ausblicken und Aussichten!

07.11.2016

Seit die Entscheidung für Hamburg als Austragungsort der Rotary-Convention 2019 gefallen ist, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Und damit die zahlreichen zu erwartenden Gäste aus aller Welt in der Hansestadt gut unterkommen, informierten sich die Fachleute von RI, wie es um die Hotels und mögliche Unterkünfte steht.

Hinter der gläsernen Fassade der Elbphilhar- monie verbirgt sich auch ein Hotel, das die Prüfer mit Blick auf die Convention checkten - MEHR EINDRÜCKE BEIM KLICK AUF DAS BILD

Koko Dobbs, Manager Registration and Housing in Evanston, war positiv gestimmt. Insgesamt 45 Hotels prüfte die Delegation zusammen mit Spezialisten, darunter Häuser für Reisende mit kleinerem Budget, aber auch Hotels mit fünf Sternen. Darunter war unter anderem auch das neue Westin Hotel, das vor wenigen Tagen im Kaispeicher mit der Elbphilharmonie eröffnete. Eine Stippvisite in dem beeindruckenden Haus war damit Pflicht.

Insgesamt gaben sich die Prüfer positiv - ohne eine abschließende Wertung abgeben zu wollen. Für den Eröffnungstag der Convention, den 1. Juni 2019, stehen aber in Hamburg nach ihren Aussagen bereits 7000 Betten für die rotarischen Gäste aus aller Welt bereit. Weitere Übernachtungen wurden auch für die darauf folgenden Tage gebucht.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Delegation das Hamburg Messe Center begutachtet. Dort sollen die Veranstaltungen der Convention stattfinden. Geprüft wurden auch die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, die Lage und Zahl der Highlights der Stadt - für mögliche Ausflüge der Rotarier. PDG Andreas von Möller und Holger Knaack, die als Host-Chairmen den Hut für die Organisation aufhaben, machten bereits deutlich: "Wir wollen - neben allem anderen - besonders das House of Friendship zu etwas ganz Besonderem in Hamburg machen."