- Liebe Rotarierinnen und Rotarier

Ron Burton ist Präsident von Rotary International 2013/14 © Rotary International

16.01.2014

Liebe Rotarierinnen und Rotarier

Ron Burton

Wir reden oft von Rotary als einer großen Familie, der viele Mitglieder und Generationen angehören. Wir schätzen die Teilnehmer und Alumni unserer Jugendprogramme sehr und betrachten auch diese als Teil unserer Rotary-Familie. Und wir legen einen speziellen Schwerpunkt auf den Dienst an Kindern und Familien, denn wir wissen, dass jüngere Generationen die Zukunft sind. Auch bei Rotary trifft dies absolut zu.
Wir wissen, dass es sehr wichtig ist, jüngere Menschen für Rotary zu gewinnen. Wir haben bereits sehr viel Zeit mit Diskussionen verbracht, wie wir für junge Berufstätige attraktiver werden können – doch vielleicht haben wir nicht genügend darüber gesprochen, warum diese nicht bleiben.
Es gibt jede Menge junger Menschen, darunter einige Programm-Alumni, die Rotary tatsächlich beitreten. Wenn sie jedoch ihre eigenen Familien gründen, treten viele wieder aus. Es ist nicht schwierig, nachzuvollziehen, warum dies geschieht. Diese jungen Menschen verbringen viel Zeit bei ihrer Arbeit und wollen den Rest ihrer Zeit gerne mit ihrer Familie verbringen. Egal, wie viel ihnen Rotary bedeutet, der Dienst bei Rotary wird ihnen nie mehr wert sein als ihre Ehepartner und Kinder.

Das können wir auch nicht von ihnen erwarten. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass wir Möglichkeiten finden, Familien in Rotary mit einzubinden. Dadurch stünden Rotary und die Familie für einen Rotarier niemals in Konkurrenz zueinander. Ob wir die Familie bei der Planung von Projekten mit einbeziehen oder während Clubtreffen Kinderbetreuung anbieten, oder ganz einfach mehr Flexibilität bei unseren Treffpunkten und -zeiten an den Tag legen, wir müssen Rotary für Menschen mit kleinen Kindern zu einer echten Option machen.

Wenn wir Familien in Rotary mit aufnehmen, dann sagen wir dadurch: Deine Familie ist kein Hindernis für den rotarischen Dienst. Du musst nicht um deine Familie herumplanen. Anstatt dass Mama oder Papa alleine zu Rotary geht, steht Rotary auf dem Familienkalender. Die Familie von Rotary ist Realität. Die Kinder, die mit Rotary aufwachsen, sehen ihre Eltern beim Gemeindienst und machen selbst bei Projekten mit. Das ist nicht nur schön für die Familie – das ist auch großartig für den Rotary Club, der eine neue Generation an aktiven, serviceorientierten Mitgliedern heranziehen hilft.

Rotary hat während jeder Phase unseres Lebens und unserer Karriere etwas für uns zu bieten – eine Möglichkeit, mehr zu tun, mehr zu geben und mehr zu sein. Rotary ist groß genug für uns alle.

Erschienen in Rotary Magazin 1/2014

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen