Bad Homburg/Südafrika - Namibia-hautnah

Das E-Learning Centre der Otjiwarongo Secondary School wurde mit Unterstützung der RCs Aachen-Frankenburg und Bad Homburg im Rahmen eines Matching Grants mit 27 Computern ausgestattet

20.06.2012

Bad Homburg/Südafrika

Namibia-hautnah

Erhard Krause

Im laufenden Jahr addieren sich die Mittel für internationale Hilfsprojekte des RC Bad Homburg v.d.H. auf zirka 87.000 Euro, die vorzugsweise ins südliche Afrika nach Namibia fließen. Erhard Krause, Mitglied des Clubs und Vorsitzender der deutschen Sektion des Länderausschusses Deutschland-Südliches Afrika, besucht mit seiner Frau regelmäßig das südliche Afrika und berichtet anschließend über die geförderten Projekte und neue Hilfsanliegen. In diesem Jahr waren auch rotarische Clubfreunde mit von der Partie und bekamen Einblick in die einzelnen Projekte:

Mondesa Youth Opportunities

Hierbei handelt es sich um eine Organisation in einer Township von Swakopmund, die 120 Schulkindern im Rahmen einer Nachmittagsbetreuung nach einer Mahlzeit zusätzliche schulische, musische und sportliche Aktivitäten anbietet. Bei der Einrichtung hat ein Matching-Grant-Projekt der RC Bremen und Bad Homburg geholfen. Im letzten Jahr wurde unter der Federführung des RC Usingen im Joint Venture mit dem RC Bad Homburg ein Minibus bereitgestellt. Ganz neu konnten dank eines Matching Grants unter Beteiligung der Clubs Bad Homburg, Solingen, Wuppertal und Swakopmund u.?a. die Finanzierung des „Food Programs“ für ein komplettes Jahr sowie zusätzliche PCs, Schulbücher und Bücher für die Bibliothek zugesagt werden.

Arandis

Arandis ist ein in den 1970er Jahren im Zuge des in der Nähe gestarteten Uranbergbaus gegründetes Städtchen, in dem seit etwa 20 Jahren ein Zentrum für eine auf dem dualen System basierende Berufsausbildung (The Namibian Institute of Mining and Technology – NIMT) angesiedelt ist. Der RC Bad Homburg hat NIMT zugesagt, ein in Kürze von der Stadt Bad Homburg zur Ausmusterung anstehendes Feuerwehrfahrzeug zu überstellen.

St. Boniface College

Das St. Boniface College ist ein Secondary-School-Internat im Kavango im Norden Namibias, dem mit Unterstützung der Clubs Bad Homburg, Bad Vilbel, Baunatal, Fulda, Kassel, Kassel-Wilhelmshöhe, Kaufungen-Lossetal und Otjiwarongo – zum Teil mit Matching Grants – eine „School Hall“, Wasserversorgung des Schulgartens, Basketball- und Volleyball-Feld sowie seit fünf Jahren zwischen 30 und 40 Scholarships p.?a. für AIDS-Waisen finanziert wurden. Hier wurde aufgrund eines Matching Grants die Fortsetzung der Stipendien über das Jahr 2012 hinaus zugesagt. Rotary darf mit darauf stolz sein, dass die Schule sich in den letzten Jahren zur Nummer eins in Namibia entwickelt hat, so kamen von den landesweit zehn besten Schülern des letzten Abschlussjahrgangs die Hälfte vom St. Boniface College.

Father Denner Foundation

Die im Kavango aktive „Father Denner Foundation“ (Gründung eines inzwischen verstorbenen deutschen Pfarrers) ist Partner für ein erstes Wasserprojekt des RC Bad Homburg, dem sich die Clubs Westerstede, Bad Vilbel und Bremen-Bürgerpark anschlossen. Von den genannten Clubs und dem RC Eichstätt werden ferner vier von der Stiftung betreute Kindergärten unterstützt. In einem geplanten Aids-Waisendorf konnten die erfolgreiche Wasserbohrung sowie die Grundrisse der geplanten Häuser in Augenschein genommen werden.

Otjiwarongo Secondary School

Hier wurde das im letzten Herbst im Rahmen eines Matching-Grant-Projekts der Clubs Aachen-Frankenburg und Bad Homburg mit 27 PCs ausgestattete E-Learning Centre besichtigt (daneben war eine größere Anzahl von Schulbüchern finanziert worden). Beeindruckend war auch eine Präsentation der Aktivitäten des an der Schule beheimateten Interact Clubs mit mehr als 80 Mitgliedern.

EduFootball

Durch einen Teil der Reisegruppe wurde die mit einem Matching-Grant-Projekt der „Inntal-Allianz“ (drei Clubs aus D 1840 und RC Kufstein) in Zusammenarbeit mit dem RC Am Kap geförderte Amandla EduFootball-Organisation in der Township Khayelitsha besucht – eine höchst bemerkenswerte Initiative von zwei jungen Deutschen, die mit Fußballangeboten wöchentlich mehr als 2000 Kinder von den Straßen holen und ihnen dabei auch „life skills“ und soziale Kompetenz vermitteln.

Erschienen in Rotary Magazin 7/2012

Weitere Artikel des Autors

6/2010 Freundschaftliche Beziehungen

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde im Jahre 1905 hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Aktuelle Informationen

End Polio Now

Rotarier engagieren sich im Kampf gegen Polio - in der Aktion End Polio Now. Derzeit sammeln zum Beispiel viele Rotarier Plastikverschlüsse, um die Krankheit zu besiegen. Wie das hilft?

Weitere Informationen im aktuellen NEWSLETTER und für die Aktion unter www.deckel-gegen-polio.de sowie www.ndr.de

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen