https://rotary.de/panorama/afrika-setzt-sich-fuer-austragung-ein-a-6265.html
Rotary Weltkongress

Afrika setzt sich für Austragung ein

Rotary Weltkongress - Afrika setzt sich für Austragung ein
Das große Fragezeichen - wird die Convention 2019 in Durban stattfinden?

Seitdem Rotary 1905 gegründet wurde, hat es keine Convention auf dem Afrikanischen Kontinent gegeben. Diese Tatsache hat nun die Rotarier in Afrika, hinter denen 54 Länder stehen, dazu bewogen, sich für die Ausrichtung eines Weltkongresses auf ihrem Kontinent einzusetzen.

05.09.2013

Seitdem Rotary 1905 gegründet wurde, hat es keine Convention auf dem Afrikanischen Kontinent gegeben. Diese Tatsache hat nun die Rotarier in Afrika, hinter denen 54 Länder stehen, dazu bewogen, sich für die Ausrichtung eines Weltkongresses auf ihrem Kontinent einzusetzen. Konkret geht es dabei um die Convention im Jahre 2019. Nach den Wünschen der Rotarier in Afrika soll Durban der Veranstaltungsort sein.

Afrika ist der größte Empfänger humanitärer Hilfe von Rotariern aus der ganzen Welt, unterstützt von der Rotary Foundation. „Eine Convention würde uns die Möglichkeit geben, unsere Dankbarkeit zum Ausdruck zu bringen und unsere Gastfreundschaft zu zeigen“, heißt es in einer Mitteilung eines Rotary-Komitees, das sich für die Ausrichtung des Weltkongresses in Afrika einsetzt. Auf der Convention soll es neben dem üblichen Netzwerk- und Informationsmöglichkeiten natürlich auch Gelegenheit zum Sightseeing geben. Als touristische Höhepunkte nennt das Komitee die Küste Südafrikas und die Safari-Parks.

Die Rotarier in Afrika haben für ihr Ziel, die Convention nach Durban zu holen, eine eigene Website angelegt. Dort kann man sich informieren und sich einer Unterstützergruppe anschließen. Das Komitee hofft, mit der Unterstützung anderer Rotarier das Board von Rotary International dazu zu bewegen, bei seinem Treffen im Oktober Durban als Veranstaltungsort des Weltkongresses auszuwählen.