https://rotary.de/panorama/fotografie-gruppe-startet-durch-a-6190.html
Rotary Fellowship

Fotografie-Gruppe startet durch

Rotary Fellowship - Fotografie-Gruppe startet durch
Übung gehört dazu - die Photo-Fellowship gibt es seit 2012. Foto: Stefan Müller.

10.06.2013

Endlich ist es so weit: Der deutsche Ableger der internationalen Photo-Fellowship veranstaltet sein erstes offizielles Treffen. Am 17. August werden in Hattingen Interessenten und Mitglieder zu einem Workshop zusammenkommen sowie über die Entwicklung der Fellowship in Deutschland sprechen.

Das Thema ist Panoramafotografie. Das Programm setzt sich aus Theorie und Praxis zusammen. Das Treffen beginnt um 10 Uhr mit einem kleinen Vortrag zur Fellowship und der Panoramafotografie, anschließend können die Teilnehmer das Gehörte anwenden. Auch die Bildbearbeitung am Computer lernen sie kennen.

Herwig Niggemann (RC Hattingen) leitet den Workshop. Er beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Panoramafotografie. Besonders imposant ist sein aktuelles Projekt, die 360-Grad-Fotografie, zum Beispiel ein Museumsrundgang.

GRUNDKENNTNISSE ERWÜNSCHT

Rotary International hatte die Photo-Fellowships 2012 offiziell ins Leben gerufen. Auch in Deutschland hatten sich schnell erste Freunde gefunden, die sich für die Idee einer rotarischen Gruppe von Fotografen begeisterten. Ende 2012 formierte sich ein Interims-Vorstand, der nun Interessierte zu dem ersten Treffen in die Fachwerkstadt Hattingen einlädt. Auch Präsident Sebastian Grütz (RC Hattingen) wird vor Ort sein.

Wer am Workshop teilnimmt, sollte sich bereits etwas mit Fotografie auskennen. Wer eine Spezialausrüstung für Panorama-Fotografie besitzt, ist aufgefordert diese mitzubringen, ansonsten kann die Technik vor Ort ausprobiert werden.

Die Workshop-Plätze sind auf zehn begrenzt. Rotarier, die keinen Platz mehr bekommen können oder zum Termin verhindert sind, können sich für die nächsten Termine vormerken lassen oder einfach als Mitglieder anmelden.

Die Kosten belaufen sich auf 69 Euro. Herwig Niggemann gibt den Kurs unentgeltlich. Eventuelle Überschüsse aus den eingesammelten Unkostenbeiträgen kommen dem Gemeindienst zugute.

Anmeldungen per Mail an Christian Stakelbeck (RC Weinheim), den Sekretär der Photo Fellowship in Deutschland: christian@frag-­christian.de