Porträt - Wächterin über unsere Spenden

Lauren Templeton liegt der Handel mit Wertpapieren im Blut. © Rotary International

14.10.2014

Porträt

Wächterin über unsere Spenden

Templeton – der Name hat einen besonderen Klang in der US-Finanzwelt. Vor allem wegen des legendären Investmentmanagers Sir John Templeton (1912-2008), aber auch seine Großnichte Lauren trägt zum Nimbus bei. Sie war eine gelehrige Schülerin von Sir John, ist inzwischen aber den großen Fußstapfen längst entwachsen. Dass es die 38-jährige Rotarierin kürzlich aufs Cover des Rotarian gebracht hat, verdankt sie nicht in erster Linie ihren Erfolgen auf dem Finanzmarkt. Der wirkliche Grund ist die Tatsache, dass sie als Mitglied des RI Investment Committees darüber wacht, dass das Vermögen der Rotary Foundation sicher und gewinnbringend angelegt wird.

 

Der Handel mit Wertpapieren liegt ihr im Blut – so sehr, dass sie bis in den Kreißsaal hinein am Computer die Entwicklungen an der Wall Street verfolgte. Zu ihrer Ehrenrettung sei gesagt, dass sie genau in den Tagen 2009 erstmals Mutter wurde, in denen es auf dem Höhepunkt der Finanzkrise um buchstäblich alles oder nichts ging. Dem Baby hat das nicht geschadet und ihr Gespür für die Volatilität des Marktes ihren Ruf extremer Eigenwilligkeit noch vermehrt. Im Gegensatz zu vielen anderen ging sie gestärkt aus der Krise hervor und verwaltet heute mit ihrem Lauren Templeton Capital Management ein Anlagevermögen von 180 Millionen US-Dollar.

 

Anfangs verlief ihr Berufsweg in normalen Bahnen als Angestellte in einem Hedge Fonds in Atlanta. Dann eines Tages schickte ihr Großonkel ein Fax und bot der 24-Jährigen ein Grundkapital von 30 Millionen US-Dollar für einen eigenen Hedge Fonds an. Seither ist sie selbstständig auf dem Markt aktiv, und wie!

 

„Trouble is opportunity“ – etwa: Erst Unruhe bringt Chancen – das eher aggressive Motto scheint zu der sympathischen jungen Frau aus Chattanooga im US-Bundesstaat Tennessee kaum zu passen. In Gelddingen indes folgt sie eisern ihrem Großonkel, der für seine einsamen Entscheidungen berühmt wurde. „Wenn es um Investitionen geht, musst du die Herde verlassen und deinen eigenen Weg gehen“, sagt Lauren. Dabei ist sie kein Eigenbrötler, im Gegenteil: Schon als ganz junge Managerin gründete sie ein erstes Netzwerk für Hedge Fonds Manager. Heute gibt es in fast jeder größeren Stadt der USA einen Ableger.

 

(Quelle: The Rotarian, September 2014)

Rotary Magazin 12/2016

Rotary Magazin Heft 12/2016

Titelthema

Aufstand gegen die Globalisierung

Die Wahl Donald Trumps zum 45. Präsidenten der USA kann schon jetzt als historisch gelten. Im Rotary Magazin werden die Ursachen der Entscheidung hinterfragt – und was der Ausgang der US-Präsidentenwahl…

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Porträts

Johann Michael Möller Martin W. Huff Can Özren Florian Wackermann Ulrich Schmitz-Huebner Alexander Hoffmann

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen