Weltaidstag - Rotarier kämpfen gegen AIDS

01.12.2011

Weltaidstag 

Rotarier kämpfen gegen AIDS

Vor knapp 18 Jahren, im Januar 1994, verlor Rotarierin Marion Bunch ihren Sohn an AIDS. Drei jahre später las Sie den Aufruf des damaligen RI Präsidenten Luis Giay, der Rotarier weltweit forderte, sich aktiv für AIDS-Aufklärung und -Prävention einzusetzen. Sie gründete daraufhin die Organisation "Rotarians for Fighting AIDS", der sie bis heute vorsitzt.

Laut UNAIDS lebten Ende 2007 weltweit etwa 33 Millionen HIV-positive Menschen. 2007 kam es zu etwa 2,7 Millionen HIV-Neuinfektionen, und etwa zwei Millionen Menschen starben an den Folgen von HIV/AIDS.Der Anteil der HIV-Infizierten liegt weltweit durchschnittlich bei etwa 1 % der 15- bis 49-Jährigen, erreicht in einzelnen afrikanischen Staaten jedoch Werte um 20 %.



Eine Auswahl weiterer Projekte, in denen sich Rotarier gegen AIDS engagieren:
Aidswaisen
Rotarians for Fighting AIDS (RFFA)

Rotary Magazin 11/2017

Rotary Magazin Heft 11/2017

Titelthema

Herbst einer Volkspartei

Nach dem zweitschlechtesten Ergebnis der CDU und der Niedersachsen-Wahl scheint es in der Partei zu gären. Die Probleme liegen aber nicht nur an Merkel, sie sind struktureller Natur.

Newsletter abonnieren



load   ...lade Newsletter Formular

Weitere Experten
aus der Rubrik Panorama

Matthias Schütt Jörg F. Debatin Jörg Bahr Wolfgang Grebe Werner Dinkelbach Hans Pfarr

Was ist Rotary?

Lokal verankert -
global vernetzt

Rotary International ist die älteste Serviceclub-Organisation der Welt. Seit der Gründung des ersten Clubs durch vier Freunde vor 105 Jahren hat sich Rotary zu einem weltumspannenden Netzwerk entwickelt.

Clubsuche

Finden Sie den Club in Ihrer Nähe

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt

Anschrift:
Rotary Verlags GmbH
Raboisen 30
20095 Hamburg

Telefon: +49 40 34 99 97 0
Telefax: +49 40 34 99 97 17

Termine

Rotary-Meetings, Festspiele und Messen

...wird geladen