https://rotary.de/umwelt/masken-wiederverwerten-heisst-plastikmuell-verringern-a-18421.html
End Plastic Soup

Masken wiederverwerten heißt: Plastikmüll verringern

End Plastic Soup - Masken wiederverwerten heißt: Plastikmüll verringern
Wie man die Maske reinigen kann: Thema im End-Plastic-Soup-Meeting © D1850

Interview zum Thema Plastik-Pandemie

14.07.2021

Hätten Sie gewusst, dass eine FFP2-Maske fast vollständig aus Kunststoff besteht? Wenn ja, wussten Sie dann auch, dass diese Maske nicht in den gelben Sack gehört, sondern als Hausmüll entsorgt werden muss?

Wenn solche Masken mit einfachen Verfahren gereinigt und danach mehrfach verwendet könnten, könnte viel Plastikmüll eingespart werden.

Solche einfachen Methoden gibt es. Prof. Dr. rer. nat. Martin Kreyenschmidt (RC Diepholz-Vechta) hat an der FH Osnabrück mit einem Spezialisten-Team geforscht und einige — für jede und jeden — bequem umzusetzende Vorgehensweisen zur sicheren Wiederverwendung im privaten Gebrauch beschrieben.

Sollten diese Verfahren weltweit praktiziert werden, könnten Milliarden von Masken eingespart und tonnenweise Plastikmüll vorgebeugt werden.

Die entsprechende Publikation soll demnächst auf Englisch erscheinen und dann auch dem Rotary Netzwerk zur Verfügung gestellt werden.

Das Interview mit Martin Kreyenschmidt finden Sie hier:

 Im nächsten Monat sind Zigarettenkippen Thema des Interviews.