Anzeige
https://rotary.de/bildung/berufsschule-in-ruanda-a-9972.html
Distrikt 1920

Berufsschule in Ruanda

Distrikt 1920 - Berufsschule in Ruanda
Zur Eröffnung kamen viele Menschen aus der Umgebung. © RC Gmunden-Traunsee

Der RC Gmunden-Traunsee baut eine Berufsschule für Waisenkinder in Ruanda. Ein erfolgreiches Projekt

28.11.2016

Das Rotary Vocational Centre - errichtet mithilfe der Rotarier vom RC Gmunden-Traunsee

Die meisten Menschen in Ruanda sind unvorstellbar arm; Hunger und Krankheit dominieren ihren Alltag, für die medizinische Versorgung fehlt vielfach das Geld. Ruanda wurde 1994 von einem verheerenden Bürgerkrieg und Genozid heimgesucht. Zurück blieb ein verwüstetes Land mit hunderttausenden Waisenkindern. Die bittere Armut und Not vieler schutz- und hilfloser Kinder war und ist überwältigend.

Den  Kindern der Gemeinde von Rwaza sollte nun durch den RC Gmunden-Traunsee eine ihren Fähigkeiten angepasste, optimale Ausbildung ermöglicht werden. Unter anderem werden Lehrgänge in Schneidern und  Landwirtschaft oder Kurse für EDV und Englisch abgehalten. Mit diesem Bildungsangebot im nunmehr fertiggestellten Rotary Vocational Centre soll darüber hinaus zur Entwicklung des ländlichen Raumes rund um den Einsatzort beigetragen werden.

Es wird den Kindern und Erwachsenen auch ganz besonders die Bedeutung einer intakten Umwelt und des Erhalts der Artenvielfalt,  zum Beispiel durch den Schutz der letzten Berggorillas, deren Heimat sich im unmittelbar angrenzenden Vulcano National Park befindet, vermittelt.

Nachdem schon der Rohbau durch ein Charity Konzert mehrerer Rotary Clubs  finanziert  wurde, konnte die komplette Infrastruktur wie Sanitäranlagen, Schulmöbel und Photovoltaikanlage durch ein Distrikt Grant Projekt fertiggestellt werden. Andreas Hecht, Past Präsident des RC Gmunden-Traunsee, der letzten April anlässlich der Eröffnung der Schule zehn Tage mit den Kindern in Ruanda verbrachte, zeigt sich mit der Verwirklichung des Projektes sehr zufrieden und meint: “Angesichts der täglichen Meldungen über Katastrophen afrikanischer Flüchtlinge im Mittelmeer ist es unsere Verpflichtung, den Menschen durch Bildungsmöglichkeiten eine Perspektive im  eigenen Land zu ermöglichen! Dazu wird unser Club durch nachhaltige  Begleitung  des Rotary Vocational Centre seinen Beitrag leisten“.