https://rotary.de/bildung/d1940-besucht-die-klinik-broeckedde-a-17539.html
Virtuelles Ausschwärmen

D1940 besucht die "Klinik Bröckedde"

Virtuelles Ausschwärmen - D1940 besucht die
Der Club geht online, hieß es schon 2008 in Bröckedde. Jetzt muss man sich auch hier mit RO.CAS beschäftigen. Und die Clubs in D1940 können es mit der Hilfe des DICOS den Rotariern aus dem berühmten Club gleich tun. © Marcus Schäfer/pengfingerstudio.tumblr.com

Mancher kommt noch nicht so ganz klar mit der neuen Clubverwaltungssoftware — und bräuchte eine Art "Klinik Bröckedde". Jetzt kommt Hilfe — beim virtuellen Ausschwärmen.

19.02.2021

Der Distrikt 1940 plant am Samstag, den 27. Februar 2021, von 10.30 Uhr bis 12 Uhr ein virtuelles Ausschwärmen mit technischem Hintergrund — quasi ein Besuch in der "Klinik Bröckedde" bei "Dr. DICO".

Gemeint ist natürlich DICO Sascha Rasmussen, der zeigen wird, wie der Betrieb mit dem neuen RO.CAS funktioniert — anhand der Einstellungen des RC Bröckedde in RO.CAS. "Dr. DICO "wird in seiner digitalen Sprechstunde dabei Aufklärung geben zu allen Facetten der Clubverwaltungssoftware.

"Welche/r rotarische Sekretär/in möchte dort nicht dabei sein?", fragt Governor Edgar Friedrich. Er lädt herzlich zur Teilnahme und zum regen Nachfragen ein.

Vorher besteht die Möglichkeit, die Einstellung bei RO.CAS so zu setzen, dass Sascha Rasmussen sich ein konkretes Bild zum Stand der Dinge im jeweiligen Club machen kann. Er wird die auftretenden Fragen und Probleme sammeln und dann für alle verständlich erkären. Wichtig für diesen Schritt ist jedoch, dass die Clubs den Daten-Verarbeitungsvertrag unterzeichnet haben.

Die Zugangsdaten finden sich auf den Club-Webseiten unter "Termine im Distrikt".