https://rotary.de/clubs/distriktberichte/gas-geben-fuer-die-gute-sache-a-8123.html
Distrikt

Gas geben für die gute Sache

Distrikt - Gas geben für die gute Sache
Die Teilnehmer der "Weinstrassen-Classics", Organisatoren und Mitglieder des RC Bad Dürkheim © Bild: Henni Krabbe

Eine 180 Kilometer lange Strecke von Bad Dürkheim bis zum Donnersberg und zurück, 28 Oldtimer, darin begeisterte Fahrer plus Beifahrer, das waren die Eckdaten einer rollenden Benefiz-Veranstaltung durch die Pfalz, organisiert
vom RC Bad Dürkheim

Monika Nellessen31.10.2015

Mit guten Wünschen des Bad Dürkheimer Bürgermeisters Wolfgang Lutz und der Pfälzischen Weinprinzessin Laura Stapf starteten die 28 Oldtimer, darunter echte Raritäten von BMW bis Jaguar aus den 1950ern und 1960ern, unter viel Zuschauerapplaus im Herzen der Stadt.

Es folgte eine Tour durch die malerische Landschaft der Deutschen Weinstraße inklusive Wissens- und Geschicklichkeitstests. Darüber hinaus boten die Gastgeber ein kulinarisches Rahmenprogramm mit Mittagsrast sowie einer Abendveranstaltung im Sterne-Restaurant Deidesheimer Hof, in dem die Sieger der Ausfahrt gekürt und gefeiert wurden.

Der erste Platz mit dem Gewinn eines Helikopterflugs ging an das Team Genieser aus Bad Dürkheim mit einem Porsche 911, BJ 1975. Zweiter Platz: Team Dr. Klemke aus Speyer mit einem Lancia Fulvia (Wochenende des Sponsors Porsche). Dritter Platz: Team Eckl aus Neustadt mit einem Porsche 911er RS (Gourmet-Gutschein der „Zwiwwel“). Wichtigster Sieger, nämlich Ehrensieger, war der Omega-Freundes- und Förderkreis Bad Dürkheim e. V., der den Erlös und die Spenden der Oldtimerausfahrt für den Neubau des Hospizes Bad Dürkheim verwenden will.


600 Stunden investiert
Zusammen mit dem Erlös aus einem Benefiz-Hoffest des Clubs und flankiert von einem District Grant, wurden 20.000 Euro „hands on“ zusammengetragen. Das achtköpfige Orga-Team der Oldtimerausfahrt, das gemeinsam über 600 Stunden ehrenamtlichen Organisationsaufwand investiert hatte, war stolz auf den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und die zufriedenen Teilnehmer, die mittlerweile zu Freunden geworden sind.

„Ich bin beeindruckt, dass ein junger Club wie wir zwei so erfolgreiche Projekte wie das Hoffest und die Oldtimerausfahrt innerhalb kurzer Zeit überregional etablieren konnte“, sagte Präsident Steffen Michler. Der Termin für die nächste Ausfahrt durch die Pfalz steht schon fest: Am 3. September 2016 ist es wieder so weit. Reservierung von Startplätzen bei Matthias Pfeiffer (matthpiper@arcor.de). Infos unter www.weinstrassen-classics.de