https://rotary.de/clubs/distriktberichte/ite-missa-est-a-7669.html
Konferenz des Distrikts 1880 in Radebeul

„Ite, missa est“

Konferenz des Distrikts 1880 in Radebeul - „Ite, missa est“
„This Close“, Past-Gov. Helmut Rauscher, Ed Futa, Gov. nom. Dorothee Strunz und Gov. Franz Merl (von links) © Bild: Frauke Eichenauer

Der langjährige Generalsekretär von RI, Ed Futa, kam als Vertreter des RI-Präsidenten und stellte gemeinsam mit den Inbounds die Internationalität Rotarys unter Beweis

01.08.2015

Die Begrüßung durch Ed Futa (RC Honolulu) als Vertreter des RI-Präsidenten erinnerte gleich zu Beginn an die Internationalität Rotarys, er berichtete über von ihm besuchte Distriktkonferenzen weltweit. Besonders beeindruckt war er vom Libanon, wo drei Millionen Einwohner 1,1 Millionen Syrer in Flüchtlingslagern „beherbergten“. Eine schöne Dosis Internationalität versprühten auch die Inbounds, die der Jugenddienstbeauftragte des Dis­trikts, Christof Furtwängler (RC Nürnberg-Kaiserburg), mit den Worten „Es gibt kein besseres Programm zur Friedensbildung als das bei Rotary, jährlich werden rund 8000 Jugendliche durch die Welt gesendet“ vorstellte. Ein besonderer Dank galt den Rotexern, die sich sehr aktiv an der Betreuung der Austauschschüler beteiligen.

Grants für Integration
Im Anschluss berichtete Sabine Gärtner-Nitsche als Foundation-Beauftragte über die District Grants und hob hervor, dass immer mehr Anträge von Clubs den Themen Migration und Integration gewidmet seien. Wie zum Beispiel der des RC Bayreuth mit MIKE (Migration und Integration von Kindern und Erwachsenen), die einen Ideenwettbewerb in Sachen Integration mit Geldpreisen für Schulen ins Leben gerufen hatten. Den ersten Preis hat dabei ein „Interkulturelles Kochbuch inklusive Umsetzung“ gewonnen. Abschließend wies sie darauf hin, dass die Polio-Impfquote in Syrien, die früher bei 90 Prozent lag, jetzt nur noch rund 60 Prozent beträgt, was bedeutet, dass die Kleinkinder syrischer Flüchtlinge gefährdet sind und möglicherweise auch andere gefährden.

Zum Ende der Konferenz erfolgte die Amtsübergabe – für den scheidenden Gov. Helmut Rauscher bereits das zweite Mal. Eigentlich hatte seine Amtszeit bereits im Juni 2014 geendet, aufgrund von Nachfolgeproblemen machte er aber weiter. Für das Jahr 2015/16 übernimmt nun Franz Merl (RC Regensburg), 2016/17 wird Dorothee Strunz als erster weiblicher Governor den Distrikt führen.

Ed Futa verabschiedete sich auf Latein mit „Ite, missa est“ und übersetzte frei: Gehet hin und tut das, was Rotarier tun sollten. 

Frauke Eichenauer