https://rotary.de/clubs/distriktberichte/tastmodell-macht-hansestadt-begreifbar-a-11006.html
STENDAL

Tastmodell macht Hansestadt "begreifbar"

STENDAL - Tastmodell macht Hansestadt
Präsidentin Edelgard Czechowski und Vizepräsident Bernd Güldenpfennig enthüllten das Bronzemodell der Altstadt von Stendal.

Vor allem Blinde und Sehbehinderte können den historischen Kern von Stendal künftig im wahrsten Sinne des Wortes „begreifen“. Möglich macht dies ein Tastmodell, das der RC Stendal eingeweiht hat. Im Maßstab 1:650 können Besucher und Einwohner die altehrwürdige Hansestadt erkunden.

Ralf Leineweber12.07.2017

Die Idee zu dem Tastmodell hatte der Rotary Club schon 2012. Nach vielen Widrigkeiten und technischen Problemen konnten Präsidentin Edelgard Czechowski und Vizepräsident Bernd Güldenpfennig das Bronzemodell der Altstadt in ihren Wallanlagen jetzt übergeben. Die Bedeutung dieses Termins lässt sich daran ablesen, dass fast alle Clubmitglieder sowie zahlreiche Vertreter anderer Serviceclubs und Organisationen anwesend waren. Vize-Oberbürgermeister Axel Kleefeldt sagte, es sei "eine Bereicherung für die Stadt und den Platz". Es biete den Menschen einen ganz neuen Blick auf die Stadt.

Erstellt wurde das Tastmodell vom Künstler Egbert Broerken aus Soest. Dieser hat in den vergangenen 24 Jahren mehr als 100 solcher Modelle hergestellt.

In den Tagen seit der Einweihung ist das Modell fast ununterbrochen von interessierten Bürgern umlagert, die ihre Stadt auf diese neue Weise entdecken.  

Ralf Leineweber
Ralf Leineweber ist Jahrgang 1965 und Rotarier seit 2006. Er arbeitet derzeit als Journalist und Chefredakteur bei der Celleschen Zeitung, Die Funktion des Distriktreporters für den Distrikt 1800 nimmt er seit 2008 wahr, Club-Internet-Beauftragter ist er seit 2009.