https://rotary.de/gesellschaft/aktiv-in-suedafrika-a-3214.html
Kapstadt

Aktiv in Südafrika

Kapstadt - Aktiv in Südafrika
Erhard Krause (r.) war bei der Übergabe eines Minibusses dabei

13.04.2011

Der Vorsitzende der deutschen Sektion des Länderausschusses Deutschland-Südliches Afrika, Erhard Krause, konnte bei seiner kürzlichen Reise in den Distrikt 9350 (Angola, Namibia, Western Cape) mit lokalen Clubs eine Reihe vorbildlicher Projekte starten – darunter zwei Matching-Grant-Projekte: In Swakopmund wurde ein Minibus an eine Institution übergeben, die in einer Township für die Nachmittagsbetreuung von 120 Schülern sorgt (RC Usingen/RC Bad Homburg). In Otjiwarongo konnte die Finanzierung von 28 PCs und Schulbüchern für die dortige Secondary School angekündigt werden (RC Aachen-Frankenburg/RC Bad Homburg). Krause nutzte auch die Gelegenheit zum Besuch einer von RI-Präsident Ray Klinginsmith initiierten Konferenz in Kapstadt, in deren Rahmen u.?a. eine „Project Expo“ veranstaltet wurde. Einige der präsentierten Projekte sind auf der Website des Länderausschusses www.rotary-southernafrica-germany.de zu finden. Am Rande der Konferenz, an der 350 Rotarier vornehmlich aus Afrika teilnahmen, kam es zu Gesprächen mit den Länderausschuss-Koordinatoren der südafrikanischen Distrikte über Mittel und Wege einer Vertiefung der Zusammenarbeit.