https://rotary.de/gesellschaft/altes-atlanta-auf-den-spuren-vergangener-zeiten-a-9651.html
RI Convention 2017

Altes Atlanta: Auf den Spuren vergangener Zeiten

RI Convention 2017 - Altes Atlanta: Auf den Spuren vergangener Zeiten

01.11.2016

Atlanta wurde im amerikanischen Bürgerkrieg zerstört – und damit auch die meisten seiner großartigen Bauten der Vorkriegszeit. Doch existieren immer noch viele Geschichten und Relikte aus 300 Jahren Geschichte – man muss sie nur zu finden wissen.

Nur eine kurze Strecke vom Veranstaltungsort der RI Convention 2017 entfernt liegt der Friedhof Oakland Cemetery. Hier finden Sie Grabsteine und Denkmäler für konföderierte Soldaten ebenso wie für lokale Berühmtheiten, darunter Golfer Bobby Jones und Schriftstellerin Margaret Mitchell („Vom Winde verweht“). Es ­werden regelmäßig Führungen über den Friedhof angeboten.

Ein historischer Ort
Übrigens steht das Haus von Margaret Mitchell, in dem sie ihren berühmten Roman schrieb, immer noch mitten in Atlanta. Gegenüber dem Atlanta History Center finden Sie noch weitere Ausstellungshäuser, darunter ein Bauernhaus der Bürgerkriegsära und eine Hütte aus den Anfängen Atlantas.

Nur eineinhalb Stunden entfernt in Macon bietet das Ocmulgee National Monu­ment weitere Möglichkeiten, die Geschichte von Georgia zu erforschen: Der als Mu­seum hergerichtete Siedlungsort prähistorischer Ureinwohner dokumentiert 17.000 Jahre menschlicher Sied­lungs­geschichte.

Wenn Sie sich für die Geschichte von Rotary interessieren, müssen Sie ebenfalls nicht weit gehen. Die Rotary Convention 1917 wurde in der Baptist Tabernacle ­Church abgehalten. Heute nur unter dem Namen Tabernacle als Konzertveranstaltungsort bekannt, liegt sie nur eine kurze Strecke vom Ringbrunnen des Olympischen Parks entfernt.


Anmeldung: riconvention.org
(Frühbucherrabatt bis 15. Dezember)
rotary.de/convention